Anti-Aging: 5 Gewohnheiten halten Alterungsprozess auf

Anti-Aging: 5 Gewohnheiten, die den Alterungsprozess aufhalten

Anti-Aging von Innen und Außen: Um möglichst schön zu altern kannst du mehr tun, als nur Cremes und Seren auftragen. Die richtige Mischung aus Kosmetik und Lebensstil kann Wunder bewirken. Um deine Anti-Aging-Routine zu beginnen, ist es nie zu früh.

© Unsplash/Edward Cisneros
Strahlend schön in jedem Alter: Eine gesunde Mischung aus Skincare und bewusstem Lebensstil ist das beste Anti-Aging-Mittel.

Entscheide dich für milde Pflege und bleib dabei!

Wir geben es zu: Auch wir experimentieren liebend gern mit neuen Kosmetikprodukten. Damit Wirkstoffe überhaupt wirken können, brauchen sie aber Zeit.

Entscheide dich also für eine milde, tägliche Pflege, die du gut verträgst und bleib dabei. Ideal sind Produkte, die ohne Duftstoffe auskommen, denn diese reizen die Haut nur unnötig.

Zusätzlich kannst du regelmäßig potente Wirkstoffe in deine Routine einbauen. Das Wundermittel Nummer eins in Sachen Anti-Aging ist Retinol. Es kurbelt die Kollagenproduktion an, festigt die Haut und kann dunkle Flecken aufhellen.

Unser Favorit ist der "Retinol Booster" von Colibri Skincare. Durch Retinol können Falten, Augenringe und Pigmentflecken sichtbar verbessert werden. Das Serum versorgt die Haut mit wichtigen Vitaminen und Mineralien, dadurch entstehen weniger Falten und die Haut wird ebenmäßiger. Aber Vorsicht: Taste dich langsam an den Wirkstoff ran. Benutze ihn zunächst nur einmal die Woche. Wenn sich deine Haut daran gewöhnt hat, kannst du die Frequenz erhöhen.

Niemals ohne Sonnenschutz

Kaum etwas kann die Hautalterung so sehr beschleunigen, wie die Sonne. Um Falten vorzubeugen, geht deswegen nichts über Sonnenschutz - und zwar ganz egal, ob du viel Zeit im Freien verbringst oder nur mal kurz zum Auto läufst. Unser Favorit ist der "Skin Restoring Moisturizer" mit Lichtschutzfaktor 50 von Paula's Choice. 

Die Tagescreme schützt deine Haut vor Sonnenschäden, versorgt sie mit Feuchtigkeit und gibt ihr einen natürlichen Glow. Darüber hinaus sind Niacinamid enthalten, ein sehr wirkungsvoller Inhaltsstoff zur Hautregeneration.

Du kannst trotzdem nicht auf deine sommerliche Bräune verzichten? Dann greif lieber zu Selbstbräuner. 

Anti-Aging-Wunder: Finde deine Bewegungs-Routine

Schlechte Nachricht an alle Sportmuffel: Ein aktiver Lebensstil ist das beste Anti-Aging-Mittel. Es muss aber nicht zwingend immer ein schweißtreibendes Workout sein.

Finde kleine Bewegungseinheiten, die dir Spaß machen und sich leicht in deinen Alltag einbauen lassen. Ein täglicher Spaziergang kann Wunder wirken, vielleicht schaffst du sogar eine Yoga-Routine oder hast Spaß daran, einige Bahnen zu schwimmen.

Geh Rauch aus dem Weg

Dass Rauchen der Gesundheit massiv schadet, wissen wir. Es wirkt sich aber auch negativ auf deine Haut aus. Sie wird trockener und du bekommst schneller Falten.

Um lange frisch auszusehen, solltest du also dringend das Rauchen aufgeben und dich auch nicht in verrauchten Räumen aufhalten.

Alkohol konserviert - oder doch nicht?

Wenn du für immer jung aussehen möchtest, dann mach lieber einen großen Bogen um Alkohol und greif direkt zu einer alkoholfreien Alternative.

Alkohol ist ein Nervengift, es schadet deiner Gesundheit und deiner Haut so sehr, dass dir bei regelmäßigem Konsum keine Anti-Aging-Creme der Welt zu einem jugendlichen Aussehen verhelfen wird. 

Lade weitere Inhalte ...