Arganöl: Wundermittel für schöne Haut und Haare

Naturprodukt gegen Falten, Spliss und Co.

Hast du schon mal was von dem "Gold aus Marokko" gehört? Dabei handelt es sich um Arganöl, das vielseitig einsetzbar ist. Es soll dir sowohl eine schöne Haut als auch gesunde Haare zaubern … 

Was ist Arganöl überhaupt? 

Immer wieder stoßen wir auf Beauty-Produkte, die Arganöl enthalten. Aber was genau ist das goldschimmernde Öl eigentlich? Es stammt aus einer kleinen Region im Süden Marokkos, die als Arganeraie bezeichnet wird. Und ausschließlich in diesem kleinen Gebiet wächst der Arganbaum. Alle zwei Jahre trägt der Baum gelbliche Früchte mit Kernen. Um einen Liter Arganöl herzustellen, werden 30 Kilo Früchte benötigt!

Die Herstellung erfolgt in mehreren Stufen, in denen die Früchte ganz traditionsgemäß von den Berberfrauen zu einem feinen, goldenen Öl verarbeitet werden. Das kostbare Naturprodukt kommt nicht nur im Bereich Beauty zum Einsatz, sondern findet auch Verwendung in der Kulinarik. 

Im kosmetischen Bereich kann das Arganöl mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen punkten. Unter anderem enthält es Tocopherol (Vitamin E), das reich an Antioxidantien ist. Sie können unsere Zellen vor schädlichen Einflüssen geschützt werden. Essenzielle Fettsäuren wie Linolsäure versorgen deine Haut und Haare mit Feuchtigkeit und haben obendrein entzündungshemmende Eigenschaften. Die sogenannten Phytosterole besitzen pflegende Eigenschaften und spenden ebenfalls wertvolle Feuchtigkeit. 

Warum ist Arganöl gut für die Haut? 

In vielen Anti-Aging-Produkten ist Arganöl enthalten – und das aus einem bestimmten Grund. Das enthaltene Vitamin E soll die Haut schützen und freie Radikale abwehren. Dadurch könne die Haut weich und straff bleiben. Falten hätten dann keine Chance. 

Selbst vorhandene Hautschäden können mithilfe des Arganöls wieder repariert werden, heißt es. Der Inhaltsstoff Carotinoid soll die Haut vor schädlichen UV-Strahlen schützen und gleichzeitig ihren Glow bewahren. 

Weitere Pluspunkte des Arganöls: Es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, kann den Hautstoffwechsel und Entzündungen vorbeugen. Falls du zu trockener Haut neigst, ist Arganöl als Feuchtigkeitsbooster ideal. Kleine Pickel und Unreinheiten könnten außerdem reduziert werden. 

Du kannst Arganöl zudem zur Vorbeugung von Cellulite und Schwangerschaftsstreifen einsetzen. Die Inhaltsstoffe würden die Haut pflegen und mit der nötigen Feuchtigkeit versorgen. Gleichzeitig würde das Bindegewebe gestärkt werden, sodass die nervigen Dellen keine Chance hätten. Massiere das marokkanische Gold mit leichtem Druck ein. 

Ein weiterer Grund, weshalb du Arganöl benutzen solltest: Du kannst damit deine Lippen pflegen. Schon ein Tropfen ist ausreichend, um deinen Mund vor spröden und rissigen Stellen zu bewahren. Ein toller Nebeneffekt: Das Öl lässt deine Lippen glänzen und können so praller wirken. 

 

Wie pflegt Arganöl die Haare?

Deine Haare profitieren ebenfalls vom Arganöl. In dem "Gold aus Marokko" steckt Linolsäure. Die ist nicht nur gut für deine Haut, sondern schützt deine Mähne auch vor Haarbruch. Zeitgleich schenkt das Öl dem Haar Elastizität und Spannkraft. 

Da werden deine Augen leuchten: Arganöl kann sogar den Haarwuchs anregen und Haarausfall vorbeugen. 

Wenn du das Öl in deine Kopfhaut massierst, kannst du Schuppen und die Kopfhaut beruhigen. Aber Vorsicht: Nimm nur ganz wenige Tropfen und massiere es vom Ansatz bis in die Spitzen. Benutzt du eine zu große Menge, könnte deine Mähne schnell fettig aussehen.  

Du kannst das Arganöl auch als Intensivkur anwenden. Für optimale Ergebnisse kannst du das Beauty-Wunder über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen mit einem milden Shampoo auswaschen. Alternativ kannst du das Öl auch für 5 bis 10 Minuten in den trockenen Spitzen lassen und ebenfalls ausspülen. 

Es gibt aber auch spezielle Haarpflege-Produkte, die Arganöl enthalten. Von der Beauty-Brand Arganoel-Zauber gibt es eine große Auswahl, die ich bereits selbst testen durfte – und mich komplett überzeugt haben!

Das Bio-Arganöl von The Body Shop kannst du hier für ca. 18 Euro shoppen

Diese Arganöle sind ebenfalls gut: 


1. Junglück
"Arganöl", hier für ca. 20 Euro shoppen
2. SatinNaturel "Bio Arganöl", hier für ca. 19 Euro shoppen
3. Naissance "Marokkanisches Arganöl", hier für ca. 10 Euro shoppen

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Amazon Prime Day: Diese Wimpernseren sind bis zu 47 Prozent reduziert

Anti-Aging: Mit dieser Hyaluron-Creme brauchst du keine Filler!