Bakuchiol: Die sanfte Alternative zu Retinol

Bakuchiol: Die sanfte Alternative zu Retinol - Starker Anti-Aging-Effekt, mild zur Haut

Retinol ist DER Anti-Aging-Wirkstoff schlechthin. Doch wer zu einer empfindlichen Haut neigt, der wird den Falten-Killer nicht so gut vertragen. Die Lösung: Bakuchiol! Das ist die sanfte Alternative zum gehypten Beauty-Booster. Welche Produkte gut sind und alles, was du zum milden Inhaltsstoff wissen musst, erfährst du hier. 
© iStock
Perfekte Haut wie nach einem Retinol-Treatment, nur noch verträglicher? Dann bist du bei Bakuchiol genau richtig!
  • Retinol ist der Anti-Aging-Booster schlechthin, kann aber zu Reizungen führen.
  • Bakuchiol ist eine sanfte Alternative, die wie Retinol wirkt.
  • Welche 3 Produkte gut sind, erfährst du hier. 

Bakuchiol: Effektive Anti-Aging-Wirkung 

In der chinesischen Naturheilkunde ist Bakuchiol schon lange ein fester Bestandteil. Auch bei Dermatologen ist die Wirksamkeit der Heilpflanze bekannt und beliebt. Die pflanzliche Alternative zu Retinol bietet einen wahren Beauty-Boost für sämtliche Hautprobleme. 

So stimuliert Backuchiol nachweislich die Retinoid-Rezeptoren, die für die Kollagenproduktion der Haut verantwortlich sind. Dadurch wird die Zellerneuerung angeregt und der Alterungsprozess der Haut kann verlangsamt werden.

Doch das Wundermittel bietet nicht nur einen Anti-Aging-Effekt. Auch bei Unreinheiten wie Akne oder Pigmentstörungen kann der pflanzliche Wirkstoff helfen und zur Elastizität und Hautfestigkeit beitragen.

Das sind die 3 besten Produkte mit Bakuchiol 

1. ″Bakuchiol Face Oil″ von vitabay

Ein Tipp ist das ″Bakuchiol Facial Oil″ von vitabay, das die Zeichen der vorzeitigen Hautalterung reduzieren kann. Was das Öl so besonders macht? Es spendet intensive Feuchtigkeit, reduziert die Zeichen der vorzeitigen Hautalterung und unterstützt die hauteigene Regeneration. Laut Hersteller hat das pflanzliche Bakuchiol eine ähnliche Wirkung auf die Haut wie Retinol und bietet daher einen starken Anti-Aging-Effekt. 

Doch nicht nur Falten können gemindert werden, auch Hautschäden werden damit repariert. Des Weiteren reduziert das Bakuchiol-Öl Pigmentflecken, wirkt entzündungshemmend, bekämpft freie Radikale, verringert Akne und stimuliert die Kollagensynthese. Ein weiterer Pluspunkt: Das Beauty-Öl macht die Haut nicht empfindlich für UV-Strahlen und ist weniger reizend als Retinol. 

Hier kannst du das Bakuchiol-Öl für ca. 20 Euro shoppen. 

2. ″Bakuchiol Supreme″ von Rosental

Auch das ″Bakuchiol Supreme″ von Rosental ist eine effektive Alternative zu Retinol. Der neue Beauty-Booster sorgt nicht nur für strahlende, glatte Haut, sondern wirkt auch dem Alterungsprozess sanft, aber kraftvoll entgegen. Das Serum stimuliert die körpereigene Kollagenproduktion und fördert zudem die Regeneration. Der Effekt: Die Haut wird fester und stärker. 

Außerdem bietet das Anti-Aging-Serum einen Slow-Aging-Effekt. Das bedeutet: Bakuchiol glättet wie Retinol erste Anzeichen von Falten und feinen Linien. Zusätzlich schützen die enthaltenen Antioxidantien vor freien Radikalen und verlangsamen den natürlichen Alterungsprozess der Haut.

Hier kannst du das Anti-Aging-Serum für ca. 24 Euro shoppen. 

3. ″Bakuchiol Beauty Booster″ von Herbliz

Da bekanntlich alle guten Dinge drei sind, darf auch der ″Bakuchiol Beauty Booster″ von Herbliz nicht fehlen. Das Besondere bei diesem Serum ist die Kombination aus Bakuchiol und Hanfsamenöl, das ein Power-Duo für einen strahlenden und ebenmäßigen Teint ist. Während Bakuchiol einen glowfördernden und hautglättenden Effekt wie Retinol hat, spendet Hanfsamenöl Feuchtigkeit. 

Gib einfach 1 bis 2 Tropfen in deine Hautpflege und mische sie mit den Anti-Aging-Drops. Massiere die Tages- oder Nachtcreme anschließend wie gewohnt in die Haut ein. 

Hier kannst du den Bakuchiol-Booster für ca. 12 Euro shoppen.

Bakuchiol vs. Retinol: Was ist der Unterschied? 

In puncto Wirksamkeit unterscheiden sich Bakuchiol und Retinol kaum. Der Unterschied liegt hauptsächlich in der Verträglichkeit. Das pflanzliche Bakuchiol ist demnach verträglicher und es kommt seltener zu Schuppungen, Stechen, Brennen oder Juckreiz. 

Ein weiterer Unterschied ist die Herstellung: Während Retinol in einem aufwendigen chemischen Verfahren gewonnen wird und aus verschiedenen Stoffgruppen besteht, stammt Bakuchiol von der Babchi-Pflanze. Somit ist der neue, beliebte Falten-Killer vegan und hautverträglicher. 

Verwendete Quellen: Paula's Choice, Elle

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...