Christina Aguilera: „Ich möchte meine Beauty-Liebe an meine Tochter weitergeben“

Die Sängerin im Beauty-Talk mit IN

Ob Musik, Liebe oder Familie - Christina Aguilera lebt leidenschaftlich. Signature lips: Der rote Lippenstift ist zu einem ihrer Markenzeichen geworden und darf in ihrer Handtasche nicht fehlen. Mit

Insgesamt acht Alben, zahlreiche Hit-Singles und fünf Grammys hat Christina Aguilera, 34, zu verzeichnen. In der Jury von "The Voice" ist die Blondine regelmäßig im TV zu sehen. Und auch die Beauty-Markt hat die Soul-Diva längst erobert. Mit „Touch of Seduction“ launcht sie ihren bereits achten Duft. Mit IN hat sie über Schönheitsidole, Beauty-Rituale und Must-haves in der Handtasche gesprochen.

Dein neues Parfum heißt sehr verführerisch „Touch of Seduction“. Würdest du dich denn als sinnlich beschreiben?

Christina Aguilera: Definitiv. Ich bin romantisch und fühle mich von meiner Leidenschaft und Sinnlichkeit in vielen Facetten meines Lebens inspiriert - wenn ich Musik schreibe, Zeit mit meinem Verlobten und der Familie verbringe oder wenn ich vor meinen Fans performe. All das kann ich mit der Welt in meinem Duft teilen.

Wie sehr bist du denn am Entstehungsprozess des Duftes beteiligt?

CA: Das Parfum wird nach meiner Inspiration kreiert. Ich teile die Gefühle mit meinem Team, die ich gerne in den Duft einbringen möchte und dann arbeiten wir gemeinsam an der Rezeptur, die meine Inspiration zum Leben erwecken wird.

„Knallrote Lippen sind mein Markenzeichen geworden“

Welche sind deine persönlichen Top 5 Beauty-Produkte?

CA: Ich genieße lange Bäder mit den Ölen von ‚Spellbound Pheromone‘. Ich mag auch ‚Molton Brown Body Wash‘, besonders in ‚Gingerlily’. Und ich benutze das gleiche Shampoo wie meine Kinder - ‚No More Tangles‘ von Johnson’s.

Privat benutze ich gerne eine milde Reinigungslotion wie ‚Cetaphil‘ bevor ich meiner Haut mit Augencreme und Moisturizer von ‚Cle de Peau‘ Feuchtigkeit und Glow verleihe. Wenn ich vor der Kamera stehe, spiele ich gern mit Make-up, aber ich verlasse nie das Haus ohne tolle Wimpern und Lippenstift.

Wie sieht deine tägliche Beauty-Routine aus?

CA: Ich verwende sehr milde Reinigungsprodukte um meine Haut von Make-up und Schmutz zu befreien. Dann verwende ich Moisturizer für einen gesunden Glow. Je nachdem, was ich an dem Tag vorhabe, trage ich entweder kein Make-up oder nur ein bisschen roten Lippenstift und Mascara.

Was darf nie in deiner Handtasche fehlen?

CA: Knallrote Lippen sind mein Markenzeichen geworden. Also habe ich immer eine tolle Farbe in meiner Tasche. Und eines meiner Parfums – perfekt gerade, wenn ich einen kleinen Kick brauche!

Hast du so etwas wie ein Style-Vorbild?

CA: Ich liebe den klassischen Hollywood-Glamour von Marilyn Monroe - ihr Look und ihr Style sind einfach Kult und schmeicheln ihr. Ich ziehe eine Menge Inspiration aus ihrem Kleidungsstil.

Derzeit bist du platinblond. Für deine Rolle in der Serie "Nashville" wurdest du aber wieder zur Brünetten. Wie stehen die Chancen, dass du bald wieder die Haarfarbe wechselst?

CA: Ich liebe es, mich neuzuerfinden und meinen Style hin und wieder zu ändern. Ich bin gerade happy mit meinem platinblonden Haar, aber es besteht immer die Möglichkeit, dass ich es wieder ändere.

„Ich bin jetzt Vorbild für meine Kinder“

Wirst du deine Liebe zum Styling an deine Tochter Summer Rain weitergeben?

CA: Auf jeden Fall! Eine meiner schönsten Erinnerungen an meine Kindheit ist es, meiner Mutter bei ihren Schönheitsritualen zuzusehen. Alles war so magisch - wie sie den Lippenstift auflegte oder Parfum aufsprühte. Das hat definitiv beeinflusst, wie wichtig mir meine Beauty-Routine heute ist und ich hoffe, dass ich diese Liebe an meine Tochter weitergeben kann.

Ab welchem Alter dürfte sich Summer Rain schminken?

CA: Als ich aufgewachsen bin, war es immer so toll, wenn meine Mutter mir erlaubt hat, ihren Lippenstift oder ihr Parfum zu benutzen. Das Gleiche würde ich auch gerne für Summer Rain tun, sodass sie sich mit Make-up wohlfühlt und lernt, es nicht als Maske zu sehen sondern als Möglichkeit, ihre natürliche Schönheit zu unterstreichen - wenn sie das möchte.

Wie du kürzlich in einem pikanten Instagram-Schnappschuss gezeigt hast, siehst du nur ein Jahr nach der Geburt deiner Tochter wieder superfit aus. Wie hast du das geschafft?

CA: Ich denke, als Mutter ist es wichtig einen gesunden Lebensstil zu haben, weil ich jetzt Vorbild für meine Kinder bin. Ich konzentriere mich darauf, mich von innen heraus gutzufühlen.