Daniela Katzenberger verabschiedet sich von ihrer blonden Mähne!

Kehrt die Katze zu ihrer Naturhaarfarbe zurück?

Seitdem Daniela Katzenberger, 31, in der Öffentlichkeit steht, kennen ihre Fans sie nur mit ihrer platinblonden langen Mähne. Doch von der möchte sich die Plaudertasche nun offenbar verabschieden ...

Daniela Katzenberger: Back to Nature

Die Katze wurde durch ihr Plaudern und ihre unnatürlich blonde Mähne berühmt. Damals reiste Daniela noch zur Playboy Mansion, ließ sich ihre Brüste vergrößern und ihre Augenbrauen tätowieren. Doch seit knapp drei Jahren ist die Ludwigshafenerin Mama einer Tochter und seit zwei Jahren verheiratet. Ihr Leben hat sich komplett verändert - und offenbar passt ihr Barbie-Look nun nicht mehr zum neuen Image.

Daher hat sich die Quasselstrippe nun dazu entschlossen, sich nach und nach von ihren blonden Haaren zu verabschieden. Die Kult-Blondine möchte brünett werden.  

 

#summertime #bikinitime #hupenonfleek #sonnencremeonfleek #everythingonfleek #feelgood 😁👍🏻

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

Daniela: Bye, bye Platinblod!

In den vergangenen Wochen zeigte sich Daniela Katzenberger ihren Fans immer häufiger mit einem deutlichen dunklen Haaransatz auf Instagram und auch bei der Berlin Fashion Week stolzierte sie damit über den Red Carpet. Obwohl Dani aktuell in Deutschland unterwegs ist, stattete sie dem Friseur ihres Vertrauens noch keinen Besuch ab - ungewöhnlich. Denn in der Vergangenheit ließ sich das TV-Gesicht direkt den Ansatz färben, sobald er auch nur ein wenig zu sehen war.

Jetzt möchte die Katze aber zum ersten Mal testen, wie ihr die natürliche Haarfarbe steht. "Ich lasse mir seit drei Wochen schon meinen Ansatz wachsen, weil ich mich so ein bisschen rantasten will an das Dunklere", so die Kultblondine gegenüber "Promiflash"

An Weihnachten könnte man mich eventuell schon bei 'nem gewissen Event mit 'ner anderen Haarfarbe sehen,

verriet Daniela.

Erst kürzlich veröffentlichte Daniela ein Bild von sich, auf dem sie braune Haare hatte. Es handelte sich dabei zwar nur um eine Perücke, dennoch war es ein Versuch für die 31-Jährige, um herauszufinden, wie ihre Community auf den natürlichen Look reagiert. Vielleicht müssen sich ihre Follower tatsächlich schon bald an die dunkle Mähne gewöhnen.

 

 

 

 

 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Soll Daniela lieber blond oder brünett sein?

%
0
%
0