Das neue Reinheitsgebot: Was hinter Mud Cleanser, Balm und Stick steckt

Reinigungsprodukte kommen jetzt in ganz neuer Form daher

Sauber, die neuen Reinigungsprodukte sind nichts für Schaumschläger! GLÄTTET „Glow Mud Cleanser“ von Pixi, mit fünf Prozent Glykol­ säure, ca. 23 Euro, bei Douglas GLOW „Daily Clearing Cleanser“ ­Reini­gungsschaum von Glamglow, ca. 30 Euro, bei Douglas ABSORBIERT „Clay Chameleon Transforming Purifying Cleanser“ von Bareminerals, mit Tonerde, ca. 36 Euro, über qvc.de NÄHRT „Nourishing Cleansing Balm“ von Diptyque, mit Süßmandelöl, ca. 75 Euro, niche­beauty.com ENTSPANNT „Blue Moon Tranquility Cleansing Balm“ von Sunday Riley, mit Kakaobutter, ca. 55 Euro, net­a­porter.com PFLEGT „Pro­Collagen Cleansing Balm“ von Elemis, mit Holunderbeerenöl, ca. 55 Euro, über qvc.de ENTGIFTET „Love Your Bare Face Detoxi­fying Cleansing Stick“ von Julep, mit natürlichen Ölen, ca. 25 Euro, julep.com REINIGT „Charcoal Deep­Pore Cleansing Stick Treatment“ von Boscia, mit Aktivkohle, ca. 25 Euro, sephora.com

Öl, Gel oder Milch? So yesterday! Diese genialen Reinigungs­produkte überzeugen mit einem sauberen Teint – ganz easy!

Mud Cleanser

Tonerde (engl.: Mud) ist reich an Mineralstof­fen und Spurenelemen­ten. Sie hilft Unreinhei­ten zu reduzieren und absorbiert überschüs­sigen Talg, ohne der Haut Feuchtigkeit zu entziehen.

Balm

Spa­Feeling de luxe kreieren Cleansing Balms: Sie befreien den Teint nicht nur effektiv von Make­up und Schmutz, sondern hydratisieren ihn gleichzeitig mit pflegenden Ölen oder Kakaobutter – ideal für trockene Haut.

Stick

Korea gilt als Mutterland aller Beauty­Trends. Der neueste Clou: ein Reinigungsstick, der sich in Verbindung mit Wasser zu einer schau­migen Textur verwandelt. Ganz schön praktisch!