Khloé Kardashian: Keine Scham! So feiert sie ihre Schwangerschafts-Cellulite

Die 33-Jährige und der NBA-Spieler Tristian Thompson erwarten ihr erstes Kind

Seitdem Khloé Kardashian, 33, und Tristan Thompson, 26, ein Baby erwarten, scheint sich der Reality-Star um sein Body-Image keine Sorgen mehr zu machen. Auf extrem offene und humorvolle Weise teilte sie mit ihren Fans, wie sich ihr Körper seit ihrer Schwangerschaft verändert hat …

Khloé Kardashian: schwanger mit Baby Nummer 1

Ende Dezember ließen Khloé und ihr Freund Tristan, ein erfolgreicher Basketballspieler, die Baby-Bombe platzen. Nachdem ihre Schwester Kim Kardashian, 37, gerade zum dritten Mal Mutter wurde, und angeblich auch die Jüngste des Kardashian-Clans Kylie Jenner, 20, schwanger ist, erwartet auch die 33-Jährige bald ihren ersten Nachwuchs.

Mein größter Traum wird wahr,

verkündete der „Keeping Up With The Kardashians“-Star auf Instagram.

"Ich habe jetzt Cellulite an meinen Beinen! Süß!"

Während sich Kim ihr Baby aber von einer Leihmutter austragen ließ und Kylie sich seit ihrer Schwangerschaft mehr oder weniger erfolgreich vor der Öffentlichkeit versteckt, geht Khloé ganz offen mit den Veränderungen ihres Körpers um. Auf Twitter führte sie Protokoll und verschonte ihre Fans nicht mit Details.

Ich habe jetzt Cellulite an meinen Beinen! Süß! Süß!

twitterte die werdende Mama und schob gleich noch ein Zitat hinterher: "Durch die Schwangerschaft erscheint die Cellulite eventuell für eine Weile schlimmer, weil das Gewicht, das man in während Schwangerschaft zunimmt, sie sichtbarer macht." Weiter erklärte sie:

Ich glaube ich hatte immer Cellulite, aber momentan sticht sie mehr hervor

Bislang habe sie aber keine Dehnungsstreifen, worüber sie sehr froh sei. Das sei der große Vorteil daran, etwas "molliger" zu sein. "Lol, mein Bauch weiß, wie man sich stretcht", fügte sie scherzhaft hinzu.

"In mir wächst nur gerade ein Mensch heran!"

Die zweitälteste Kardashian-Schwester wünscht sich schon seit Jahren Nachwuchs, jetzt hat es endlich geklappt. Wie sehr sie sich über ihr erstes Baby, das übrigens ein Junge wird, freut, wird in ihren Tweets deutlich.

Kümmert euch nicht um mich… in mir wächst nur gerade ein Mensch heran! Ich kann es immer noch nicht fassen. Ich bin einfach so aufgeregt

Erst kürzlich kam heraus, dass ihre Familie Druck auf die damals noch etwas fülliger Khloé ausgeübt haben soll, weil sie angeblich dem öffentlichen Image der Familie schadete. "Ich verstehe, dass es von der Management-Seite meiner Familie kam, aber es tut weh", erinnerte sie sich in ihrer Verwandlungsshow "Revenge Body". Momentan scheint sich die Bald-Mama deratige Kommentare aber zum Glück nicht zu Herzen zu nehmen.

 

❥ իմ սեր ❥ Im ser ❥ All my Love ❥

Ein Beitrag geteilt von Khloé (@khloekardashian) am

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!