Laut Armin Morbach: Dieses Produkt gehört in jede Haarpflege

Der ultimative Experten-Tipp

Steht bei dir auch ein Sammelsurium an Haarpflege-Produkten im Bad? Kennen wir! Dabei brauchen wir gar nicht viel, wie uns Armin Morbach im OKmag.de-Interview verraten hat. Auf welches Produkt der Hair Expert bei Schwarzkopf setzt, erfährst hier …

Auf dieses Haarpflege-Produkt schwört Armin Morbach 

Shampoo, Spülung, Kur – neben diesen Haarpflege-Essentials stapeln sich noch viele weitere Produkte im Badezimmer. Aber brauchen wir wirklich so viele Tiegel und Töpfe, um uns eine tolle Frisur zu zaubern? Wir haben im Rahmen der digitalen Mercedes Benz Fashion Week bei einem nachgefragt, der sich auskennt: Hair Expert Armin Morbach hat uns verraten, welches Produkt ein absolutes Must-have ist.

Das wichtigste Produkt ist für mich ein gutes Haarspray, das starken Halt und Volumen verleiht, ohne zu beschweren, wie zum Beispiel das Taft Volumen im neuen, minimalistischem Design, das ab März erhältlich ist,

so der Haar-Experte. 

Hier kannst du seine Produkt-Empfehlung für ca. 2 Euro shoppen. Ab März erstrahlt das Spray im neuen Design.

 

 

 

Mehr zum Thema Haare:

 

Haarpflege: Ein Geheimtipp des Experten

Für Armin Morbach gehört aber nicht nur ein gutes Haarspray zum perfekten Look dazu. Er hat noch ein weiteres Produkt für sich entdeckt, auf das er nicht verzichten möchte.  

Ein weiterer Allrounder, den ich für mich entdeckt habe, ist die ′Bye Bye Babyhaar Fixierungsbürste′ von got2b, mit der Wet Looks gestylt und Babyhaare fixiert werden können,

enthüllt Armin. Das Tolle an dem Produkt: Dein Boyfriend kann es direkt mitbenutzen. ″Selbst meinen Bart kann ich damit einfach in Form bringen. Die Vielseitigkeit hat es mir angetan″, schwärmt der ehemalige GNTM-Juror. 

Hier kannst du das "Bye Bye Babyhaar" für ca. 5 Euro shoppen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen
Armin Morbach