Nachhaltigkeit: So wird dein Badezimmer plastikfrei

9 Beauty-Produkte, die gut für die Umwelt sind

Noch nie wurde das Thema Nachhaltigkeit so großgeschrieben wie heute. Die erschreckenden Aufnahmen von Plastik-Fluten an den Stränden hat viele Menschen wachgerüttelt, sodass immer mehr auf Kunststoff-Verpackungen verzichten. Auch du willst deine Wohnung plastikfrei machen? Wir verraten dir, wie du dein Badezimmer ganz easy umweltfreundlich gestalten kannst …

Mit diesen 9 Beauty-Produkten wird dein Badezimmer plastikfrei 

1. Wattestäbchen aus Bambus

Ein Wattestäbchen für die Ohren und eins, um unser Make-up zu perfektionieren – wie viel Plastikmüll wir alleine mit diesen kleinen Stäbchen produzieren, ist unglaublich. Da kommt uns diese umweltfreundliche Alternative gerade recht: Bambus-Wattestäbchen! Die sind kompostierbar und obendrein auch noch vegan


1. pandoo "Bambus Wattestäbchen (800 Stück)", 4er-Pack hier für ca. 14 Euro shoppen
2. casabasics "Bambus Wattestäbchen (800 Stück), hier für ca. 12 Euro shoppen

 

 

2. Zahnbürste aus Bambusholz

Selbst herkömmliche Zahnbürsten bestehen fast nur aus Plastik und können durch eine nachhaltige Variante ersetzt werden. Zahnbürsten aus Bambusholz sind eine tolle Alternative. Die punkten nicht nur optisch, sie sind zudem auch noch von Natur aus antibakteriell. Keime haben so keine Chance.  


1. Outdoor Freakz "Bambus Zahnbürste", 4er-Pack hier für ca. 10 Euro shoppen
2. CareElite "Bambus-Zahnbürste", 4er-Pack hier für ca. 9 Euro shoppen

3. Kompostierbare Zahnseide

Wusstest du, dass Zahnseide letztendlich nichts anderes als reiner Plastikmüll ist? Damit du deine Zahnzwischenräume in Zukunft ganz ohne schlechtem Gewissen reinigen kannst, solltest du dir kompostierbare Zahnseide aus reiner Seide zulegen. Die punkten nicht nur in Nachhaltigkeit, sondern sind auch schonend fürs Zahnfleisch. 


1. Chinchilla "Kompostierbare Zahnseide", hier für ca. 9 Euro shoppen
2. bambusliebe "Vegane Zahnseide", hier für ca. 8 Euro shoppen

4. Wiederverwendbare Wattepads

Ein Beauty-Produkt, das aktuell regelrecht gehypt wird, sind wiederverwendbare Wattepads. Mit denen kannst du ganz easy dein Make-up entfernen. Nun fragst du dich, ob die Pads überhaupt hygienisch sind? Die Antwort lautet: na klar! Nach Gebrauch kannst du sie nämlich einfach auf bis zu 95 Grad waschen und von Schmutz befreien. So kannst du nicht nur etwas Gutes für die Umwelt tun, sondern sparst zudem auf lange Sicht auch jede Menge Geld. 


1. EcoYou "Abschminkpads, waschbar aus BIO-Baumwolle", 10 Stück hier für ca. 16 Euro shoppen
2. heikii "Waschbare Abschminkpads aus reiner Baumwolle", 12 Stück hier für ca. 16 Euro shoppen

5. Nachhaltige Rasierer

Einweg-Rasierer sind ja schon praktisch – aber in puncto Nachhaltigkeit sind sie definitiv mangelhaft. Zum Glück gibt es aber auch hier einen umweltfreundlichen Ersatz: Einige Modelle bestehen aus Metall oder haben einen Griff aus Holz. So brauchen wir kein schlechtes Gewissen beim 


1. Bambaw "Rasierhobel", hier für ca. 18 Euro shoppen
2. Nobelisk "Premium Rasierhobel mit 5 Rasier-Klingen", hier für ca. 22 Euro shoppen

6. Haarbürste aus Holz

Selbst deine Mähne kannst du nachhaltig pflegen, und zwar mit einer Holzbürste! Die dicken Borsten sind außerdem auch noch gut für deine Haare, da sie die Durchblutung der Kopfhaut anregen. 


1. pandoo "Bambus Haarbürste mit Naturborsten", hier für ca. 15 Euro shoppen
2. Neverland "Beauty Bambus Holz", hier für ca. 9 Euro shoppen

7. Zahnpasta aus dem Glas

Plastikverpackung und sogar noch Mikroplastik in der Tube – Zahnpasta ist wirklich nicht gut für die Umwelt. Einige Hersteller haben sich zum Glück aber inzwischen etwas einfallen lassen. So gibt es zum Beispiel von Georganics Zahnpasta aus dem Glas, die ausschließlich aus natürlichen Zutaten besteht. 


1. Georganics "Bio Kokosölzahnpasta- Englischer Pfefferminz", hier für ca. 12 Euro shoppen
2. Georganics "Bio Kokosölzahnpasta- grüne Minze", hier für ca. 12 Euro shoppen

8. Vegane Naturkosmetik

Nicht nur der Verpackungsmüll besteht überwiegend aus Plastik, auch in vielen Beauty-Produkten ist Mikroplastik enthalten. Ersetze dein herkömmliches Shampoo, Duschgel und Co. daher am besten durch Naturkosmetik. In den Produkten stecken beispielsweise Wildblumen und Kräuter. Der aktuelle Trend lautet Haarseife, die wirklich ein wahres Naturwunder ist. 


1. Natyr "Bio Pflege-Shampoo", hier für ca. 15 Euro shoppen
2. Original Aleppo Seife, 2er-Pack hier für ca. 15 Euro shoppen

9. Nachhaltige Perioden-Produkte

Auch in puncto Monatsblutung können wir nachhaltiger sein. Die meisten Binden und Tampons können nur schlecht oder gar nicht recycelt werden. Schluss damit! So gibt es zum Beispiel Tampons aus Bio-Baumwolle, die biologisch abbaubar sind. Oder wie wäre es mit Binden, die du einfach in die Waschmaschine stecken kannst? Von manch einem Hersteller gibt es inzwischen sogar Periodenunterwäsche. Dabei handelt es sich im Prinzip um einen gewöhnlichen Slip, in dessen Schritt ein Membransystem integriert ist. Das nimmt das Blut wie ein Schwamm auf. Nach Gebrauch steckst du es einfach in die Waschmaschine. 


1. Intimate Portal "Leichte Absorbierend Höschen", 3er-Set hier ab ca. 27 Euro shoppen
2. Mr. Leon "Waschbare Binden", 4er-Set hier für ca. 20 Euro shoppen
3. MYLILY "Tampons, 100% zertifizierte Bio-Baumwolle", 16 Stück hier für ca. 3 Euro shoppen

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Naturkosmetik: 3 Bio-Foundations mit guter Deckkraft

Gesunde Haare: Dieses reine Naturshampoo pflegt optimal