OK! Test: Die "Air"-Mascara von L'Oréal sorgt für luftig-leichtes Mega-Volumen!

Das kann die ″Air Volume Mega″ Wimperntusche wirklich

24.10.2020 18:04 Uhr

Bist du bereit für ein luftig-leichtes Mega-Volumen für deine Wimpern? Dann haben wir eine neue Mascara für dich, die genau das verspricht. Wir haben die ″Air Volume Mega Mascara″ von L′Oréal Paris getestet – und das ist unser Ergebnis!

″Air Volume Mega Mascara″: Das verspricht die Wimperntusche

Erst vor Kurzem hat die Beauty-Brand L′Oréal Paris die ″Air Volume Mega Mascara″ gelauncht, für die Serien-Schönheit Katherine Langford als Testimonial vor der Kamera stand. Die brandneue Wimperntusche zaubert uns laut Hersteller ein intensives, luftig-leichtes Mega-Volumen – ohne die Wimpern zu beschweren! 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von L'Oréal Paris Official (@lorealparis) am

 

Die federleichte Formel umhüllt demnach jede einzelne Wimper und verleiht ihr ein intensives Mega-Volumen. Die Mascara-Bürste mit langen und kurzen Borsten erfasst wirklich jede Wimper vom Ansatz an, sodass einem einzigartigen Ergebnis nichts mehr im Wege stehen würde. 

Ein weiterer Pluspunkt: Die Wimperntusche sei hochverträglich und könne sogar problemlos bei sensiblen Augen angewendet werden. 

Klingt vielversprechend, oder? Deshalb haben wir die ″Air Volume Mega Mascara″ von L′Oréal Paris im OK! Test genauer unter die Lupe genommen – und das ist unser Fazit!

 

 

 

Mehr zum Thema Mascara:

 

OK! Test: Das kann die Newcomer-Mascara wirklich

OKmag.de-Redakteurin Ramona hat die ″Air Volume Mega Mascara″ von L′Oréal Paris getestet. Konnte die neue Wimperntusche tatsächlich ihr Versprechen halten und überzeugen? Das ist ihr Fazit:

Wenn es eine neue Mascara gibt, dann werde ich direkt hellhörig und kann es gar nicht abwarten, sie zu testen. Das gilt auch für die ′Air Volume Mega Mascara′ von L′Oréal Paris, die mich direkt mit dem rosaroten Werbeclip begeistert hat. Deshalb habe ich mir die Wimperntusche sofort besorgt.

 

Die Verpackung der Mascara ist wirklich einzigartig. Sie soll laut Hersteller an eine Ballon-Optik erinnern, in der die luftig-leichte Textur optimal aufbewahrt wird. Rein optisch hat mich die Wimperntusche auf jeden Fall angesprochen. Das Roségold macht sich einfach gut im Badezimmer.

 

Was mir nach dem Öffnen direkt ins Auge fiel, war die schmale, gerade Bürste, auf der die Wimperntusche nahezu perfekt dosiert war. Die Textur ist auffällig cremig und luftig. Auch das Auftragen der Mascara war super-easy. Sofort sahen die Wimpern mega-voluminös und lang aus. 

 

Um die Wimpern perfekt zu trennen, habe ich die Wimperntusche ein wenig am Rand der Verpackung abgestreift und habe die Wimpern noch mal angetuscht. So konnte ich die lästigen Fliegenbeinchen ausbürsten und den feinen Härchen noch mehr Volumen und Länge verpassen. 

 

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit der Mascara und würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen.


Hier das Ergebnis der "Air Mega Volume Mascara" – ©PR/privat

Hier kannst du die ″Air Volume Mega Mascara″ von L′Oréal Paris für ca. 8 Euro shoppen

Diese Mascaras haben einen ähnlichen Effekt:

1. L'Oréal Paris "Bambi Eye False Lash", hier für ca. 6 Euro shoppen
2. Max Factor "False Lash Effekt", hier für ca. 5 Euro shoppen
3. Maybelline New York "Lash Sensational Mascara", hier für ca. 6 Euro shoppen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.