Ruck, zuck tolle Wimpern! Tricks für einen umwerfenden Augenaufschlag

Wow-Wimpern sind der Hingucker bei jedem Make-up

Sexy Hingucker! Wow-Lashes sind DAS i-Tüpfelchen bei jedem Make-up. Die Hollywood-Schönheiten wissen, wie es geht und wir zeigen dir, wie auch du Wimpern à la Hollywood zauberst – ganz easy zum nachmachen. Expertin Alexa Moysies von M2 Beauté verrät die besten Tipps und Tricks für den perfekten Augenblick.

Verdichten & Stärken

Spezielle Gele oder Seren sorgen dafür, dass die Härchen dichter und länger wachsen, außerdem pflegen sie die empfindlichen Haarwurzeln. „So wie das Kopfhaar können auch Wimpern leiden und brüchig werden. Um sie zu pflegen, sollte vor der Mascara immer eine pflegende Base aufgetragen werden“, so die Expertin.

Formen & Füllen der Wimpern

Ist der natürliche Wimpernkranz nicht dicht genug, kann mit künstlichen Wimpern nachgeholfen werden. „Beim Abschminken immer darauf achten, dass alle Rückstände, z. B. von Kleber, entfernt werden. Sonst kann sich das Auge schnell entzünden“, rät Moysies. Die Wimpernzange funktioniert übrigens noch besser, wenn sie kurz vorher leicht erwärmt wird (z. B. mit dem Föhn).

Tuschen & pflegen für Wow-Wimpern

Mascara ist hierzulande das liebste Make-up-Produkt schlechthin. Sie intensiviert den Blick und pflegt die Wimpern durch beigefügte Öle. Aber: „Durch das dauernde Rein und Raus der Bürste kommt Luft an die Mascara. Mit der Zeit trocknet sie aus. Also regelmäßig austauschen.“