Powered by

Schmink dich jung! Make-up als Anti-Aging-Alleskönner

Diese Tipps und Tricks lassen dich frisch und vital aussehen

Make-up ist ein Anti-Aging-Alleskönner! Vorausgesetzt man weiß auch, wie man Lippen, Lider und Teint richtig in Szene setzt.

1. Den richtigen Ton finden

Dunkle Nuancen, wie z. B. Beerentöne auf Lidern oder Lippen, um jünger auszusehen? Besser nicht! Sie rücken Fältchen, fahle Haut oder Schlupflider nur noch mehr in den Fokus. Vorteilhafter sind frische, intensive Farben wie etwa Koralle für den Mund oder warme brauntöne für die Augen.

2. Ja zu Farbe!

Der knallige Kussmund ist Gwen Stefanis Markenzeichen.

 

Embed from Getty Images

 

Und das hat einen Grund: Leuchtende Töne auf den Lippen schenken wieder mehr Frische und schummeln den Teint so optisch einen Tick jünger. Trick: Damit die Farbe nicht verschmiert, vorher etwas Concealer auf die Lippen tupfen!


L’OréaL Paris „Age Perfect Lipstick“ in „298 Tangerine“, HIER für ca. 11 Euro shoppen

3. Nudefarbener Liner auf der Wasserlinie

Lange Zeit galt ein weißer Kajal immer als das Nonplusultra für größere Augen und einen aufgeweckteren Blick. Visagisten benutzen heute aber lieber eine Nude-Variante. Sie passt sich viel harmonischer an den Hautton an, fällt nicht so sehr auf wie Weiß und öffnet genauso den Blick.


Manhattan „Khol Kajal Eyeliner 51 D Nude Couture“, HIER für ca. 1 Euro shoppen

4. Anti-Age-Foundation

Je älter die Haut, desto eher sollte man zu transparenten und feuchtigkeitsspendenden Formulierungen, z. B. mit Hyaluronsäure, greifen. Sie decken ab, lassen die Haut aber durchscheinen. Unreinheiten und kleinere Makel im nächsten Step mit einem Abdeckstift kaschieren.


Nivea „3in1 Anti-Age Pflege Cushion“, HIER für ca. 17 Euro shoppen

5. Concealer richtig platzieren

Haben Sie den Concealer bislang auch immer als Halbmond unter den Augen platziert? Nicht falsch, aber es geht noch besser: Setzen Sie den Concealer in Zukunft als umgedrehtes Dreieck unter die Augen. Die breite Seite oben und die Spitze Richtung Wange. Das deckt nicht nur Schatten ab, sondern hellt den gesamten Bereich auf und lässt Sie jugendlicher aussehen.

6. Vorsicht bei Glitzer!

Grobe Glitzerpartikel in Lidschatten können in die Falten rund um die Augen kriechen und sie unvorteilhaft betonen. Wer partout nicht auf Schimmer verzichten möchte, sollte Eyeshadows mit Satin-Finish nehmen, also mit ganz dezentem Schimmer.


Luvia Cosmetics „Smokey Eyes - Eyeshadow Palette“, HIER für ca. 25 Euro shoppen

7. Augen auf!

Schlupflider sind in jungen Jahren oft kein großes Problem. Mit steigendem Alter können die Oberlider aber ganz schön auf den Blick drücken und die Augen kleiner machen. Lifting Stripes werden in die Lidfalte geklebt und lassen die Augen wieder größer werden.


Wundertape „Schlupflider Stripes“, HIER für ca. 12 Euro shoppen

8. Volle Brauen machen jung

Die Pinzette bleibt ab sofort im Schrank, denn üppige Brauen mit runder Form lassen ihre Trägerin jünger wirken. Tipp fürs Konturieren: Den ersten Teil der Braue bis zum Bogen mit einem hellen Ton nachstricheln, den Rest in einer etwas dunkleren Farbe betonen. Matter Highlighter unter dem Brauenbogen hat einen leichten Lifting-Effekt!


LooHome „Augenbrauenstifte 3PCS“, HIER für ca. 17 Euro shoppen

9. Licht an!

Kaum eine Beauty-Vokabel hat in den letzten Jahren so an Bedeutung gewonnen wie der „Glow“ der Haut. Kein Wunder, denn genau dieser wird mit den Jahren eben schwächer. Zum Glück gibt es genügend Produkte mit Schimmer-Effekt, die das Strahlen zurückholen. Tipp: Als Finish etwas pudrigen Highlighter auf die Wangenknochen stäuben.


Lunar Glow „Make-up Primer“, HIER für ca. 12 Euro shoppen

10. Frische-Kick

Der Klassiker unter den Make-up-Tricks: Apfelbäckchen! Weil sie die Wangen runder, voller und damit jünger wirken lassen. In den Spiegel schauen, lächeln und das Rouge in kreisenden Bewegungen aufpinseln.

 

Embed from Getty Images

 

11. Richtiger Auftrag

Beim Schminken der Augen ist eines essenziell: Der Lidschatten sollte immer gut verblendet werden! Dafür gibt es spezielle Blenderpinsel, die das Ergebnis besonders soft aussehen lassen.


Anjou „16-teiliges Schminkpinsel-Set in roségold“, HIER für ca. 19 Euro shoppen

12. Wimpern-Tuning

Fake Lashes ankleben für einen volleren Wimpernkranz ist eine Lösung. Es geht aber noch simpler, um den Augen mehr Ausdruck zu verleihen: Setzen Sie mit einem Eyeliner kleine Punkte zwischen die einzelnen Wimpern. Das verdichtet sie optisch und mogelt gleich mehr jugendliche Fülle.

13. Linientreu

Ein voller Mund in jungen Jahren kann im Alter leider etwas an Volumen einbüßen. Ein super Trick, um die Lippenform zu erhalten: Mit einem Liner in der eigenen Lippenfarbe die Konturen nachziehen und so definieren. Erst im nächsten Schritt den Lippenstift auftragen. So gewinnt man Volumen zurück.

14. Tipp von Gisele Bündchen

 

Embed from Getty Images

 

Wenn die T-Zone und die Nasolabialfalten glänzen, sieht man schnell aus wie eine Bulldogge. Deshalb habe ich meistens einen transparenten Puder dabei, um nur diese stellen zu mattieren.


Rimmel London „Stay Matte Long Lasting Pressed Powder“ in Transparent, HIER für ca. 7 Euro shoppen

15. Prima Primer!

Um die Augen kann sich über den Tag Foundation sammeln. Die Lösung: Mit einem sauberen Lidschattenpinsel vorher Primer einarbeiten. Der verhindert, dass das Make-up dort hineinwandert. Nichts klebt.


Artdeco „Eyeshadow Base“, HIER für ca. 5 Euro shoppen

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Anti-Aging: Dieses Serum geht bei Amazon durch die Decke

4 Augen-Make-up-Entferner, die für längere Wimpern sorgen

Darum verwenden Make-up-Profis immer mehr als einen Concealer