Selena Gomez: Bräunungs-Fail bei Met-Gala 2018

Darum lacht das Netz jetzt über die sonst so top-gestylte Sängerin

Nanu, was ist denn mit ihrem Gesicht passiert? Das dachten sich heute Morgen anscheinend einige Internet-Nutzer, als sie die Bilder der gestrigen Met-Gala am Montagabend, 7. Mai in New York, sahen. Denn zwischen den zahlreichen Hingucker-Kleidern des Abends stach eine eher mit ihrem leuchtenden Teint heraus. Wurde Selena Gomez, 25, etwa im Dunkeln geschminkt?

Selena Gomez tappt in die Bräunungsfalle

Manchmal ist weniger einfach mehr – dieses Motto hätte auch Selena Gomez bei der diesjährigen Met-Gala am Monatgabend besser beherzigen sollen. Denn während ihre Kolleginnen mit ihren extravaganten Roben für Blitzlichtgewitter auf dem Red Carpet sorgten, fiel bei der Sängerin besonders ihr viel zu künstlicher Teint auf. Die 25-Jährige wirkte zu überbräunt – ob es am zu krassen Make-up oder einem Fake-Teint lag, lässt sich schwer sagen.

Embed from Getty Images

Dabei liegt die "Wolves"-Interpretin mit ihren Looks für gewöhnlich nur selten daneben und setzt eher auf Natürlichkeit als auf Fake. Nicht so an diesem Abend – für ihr Stylung wurde die Beauty von so manchen Fans kritisiert.

Das Netz lacht über Selena Gomez

Auch der Twitter-Gemeinde entging Selenas Bräunungs-Fail nicht. Ihren Fauxpas ließen die User nicht unkommentiert. "Sie sollte ihren Make-up-Artisten feuern", lautete ein Tweet, ein anderer Nutzer schrieb: 

Hör auf Tanning-Ratschläge von Trump anzunehmen.

Ein weiterer Kritiker ging noch einen Schritt weiter und verglich die On/Off-Freundin von Justin Bieber, 24, mit 'Ross' aus der Serie "Friends", nachdem dieser aus der Bräunungsdusche kam. 

 

Wie gefällt dir der Look von Selena Gomez bei der Met-Gala 2018? Stimme unten ab!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

Wie gefällt dir der Look von Selena Gomez bei der Met-Gala 2018?

%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links