Trockene Haut: Dieses Öl wirkt Wunder!

"Nach erstmaligem Auftragen von Squalan war das Spannungsgefühl nachhaltig weg"

Wer unter stark trockener Haut leidet, hat wahrscheinlich schon zahlreiche Cremes ausprobiert, um die juckenden, schuppigen Stellen wieder zart und geschmeidig zu bekommen. Bei vielen Produkten ist der pflegende Effekt allerdings nur von kurzer Dauer. Wir erklären, warum Squalan besser wirkt und was das natürliche Öl von anderen Inhaltsstoffen unterscheidet …

Was ist Squalan?

Bei Squalan handelt es sich um ein durchsichtiges, geruchsneutrales Öl, welches ein natürlicher Bestandteil unserer Haut ist. Talg besteht zu 15 Prozent aus dem sogenannten 'Squalen', welches sich allerdings nicht zur Herstellung von Kosmetik eignet. Aus diesem Grund wird es in 'Squalan' umgewandelt, da dieses oxidationsstabil und länger haltbar ist. 'Squalane' lautet die Bezeichnung des kosmetischen Inhaltsstoffs in Beauty-Produkten.

Welchen Effekt hat Squalan auf die Haut?

Squalan wirkt wahre Wunder bei trockener Haut. Es bewahrt die Feuchtigkeit und verhindert gleichzeitig einen Wasserverlust. Ist Squalan in einem kosmetischen Produkt enthalten oder wird es einer Creme beispielsweise beigemischt, lässt sich diese besser verteilen und zieht besser ein. Außerdem werden die Wirkstoffe tiefer in die Haut getragen.

Nach dem Auftragen fühlt sich die Hautoberfläche sehr seidig an, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Auch optisch wird ein geschmeidiger, weichgezeichneter Effekt erreicht. Das macht sich vor allem bei Trockenheitsfältchen bemerkbar. Insgesamt bilden sich bei der regelmäßigen Anwendung von Squalan weniger Falten, weil der Feuchtigkeitsgehalt in der Haut erhöht wird. Dadurch erscheint sie rosiger und auch deutlich strahlender und gesünder.

Welche Vorteile bietet Squalan im Vergleich zu anderen Wirkstoffen?

Natürlich stellt sich die Frage, warum Squalan nicht in jeder Creme enthalten ist. Schließlich hat das Öl viele positive Effekte auf die Haut. Zum einen sind natürliche Rohstoffe immer teurer und haben meist auch eine geringere Haltbarkeit als beispielsweise künstliche Silikone, die eine ähnliche Wirkung haben. Der größte Vorteil von Squalan ist aber, dass es sich um einen körpereigenen Stoff handelt und es deshalb hochverträglich ist. Eine allergische Reaktion ist daher quasi unmöglich.

Wie wird Squalan hergestellt?

Ursprünglich wurde das Öl aus Haifischleber hergestellt, daher stammt auch der Name. 'Squalus' ist lateinisch und heißt Haifisch. Heute ist Squalan fast ausschließlich pflanzlichen Ursprungs, das erkennt man an der Bezeichnung Phytosqualan. Dieses ist zu 100 Prozent vegan und wird aus Oliven oder aus Zuckerrohr gewonnen. Letzteres ist noch nachhaltiger.

Squalan: Auch für Haare und in der Schwangerschaft ein Muss

Tatsächlich ist Squalan nicht nur ein Geheimtipp bei trockener Haut. Es ist auch gut für die Haare, weil es nicht so stark fettet wie zum Beispiel Kokosöl und Arganöl. Vor allem in den Spitzen wirkt es effektiv gegen Trockenheit und Spliss.

In der Schwangerschaft hat es einen positiven Einfluss auf die Dehnbarkeit und Elastizität der Haut und ist daher perfekt, um Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen. Auch als Babypflege ist Squalan geeignet, sogar besser als herkömmliches Babyöl, da es antiallergen ist. Der hauteigene Stoff ist besser verträglich als Pflanzen- oder Aromaöle.

Mehr zum Thema trockene Haut:

 

 

Unser Redaktions-Favorit: "Squalan" von Beyer & Söhne

 

Hier "Squalan" von Beyer & Söhne für ca. 20 Euro shoppen

 

Darum überzeugt das Produkt:

  • ECOCERT und USDA Organic zertifizierter Bio Rohstoff
  • kommt in hochwertigem Glasfläschchen mit Pipette
  • aus nachhaltig angebautem Zuckerrohr
  • keine schädlichen Zusatzstoffe enthalten

"Der Effekt ist sofort spürbar"

Ich habe das Produkt selbst getestet, um mich von seiner Wirkung überzeugen zu können.

Das ist mein Fazit:

Das Öl fühlt sich tatsächlich sehr, sehr angenehm und seidig auf der Haut an. Man braucht nur eine kleine Menge, die für das ganze Gesicht reicht. Es ist sehr reichhaltig und man merkt, dass man etwas auf der Haut hat. Aber es ist keinesfalls fettig und zieht gut ein. Ich verwende es trotzdem immer nur am Abend, weil ich dann immer mit einer schönen Haut am nächsten Morgen aufwache. Sobald das Squalan nach wenigen Minuten eingezogen ist, fühlt sich die Haut super weich und geschmeidig an, fast schon samtig. Man merkt, dass die Feuchtigkeit gebunden wird. Ich hab das Öl jetzt eine Woche getestet und merke, dass die Haut frischer aussieht. Auch Trockenheitsfältchen sind weniger geworden. Ich muss sagen, dass ich schon viele Arten von Ölen ausprobiert habe, aber so angenehm wie dieses habe ich noch keines empfunden. Der Effekt ist sofort spürbar und das ohne den typischen Ölfilm.

"Ich hatte noch nie so ein tolles Hautgefühl"

Auch zahlreiche Kunden hat das "Squalan" von Beyer & Söhne bereits überzeugen können. So lauten nur einige der positiven Rezensionen:

Ich hatte über Wochen sehr trockene und spannende Lippen. Sämtliche Lippenpflege versagte. Nach erstmaligem Auftragen von Squalan war das Spannungsgefühl nachhaltig weg - ganz klare Kaufempfehlung!

 

Ich bin begeistert. Ich hatte noch nie so ein tolles Hautgefühl und meine Haut sah lange nicht so toll und gepflegt aus. Nie wieder etwas anderes!

 

Ein super Hautgefühl und dieses Gefühl von Feuchtigkeit, Wahnsinn.

 

Das Squalan Öl lässt sich leicht und gut auf der Haut verteilen und hält in der Wirkung lange an. Zudem reichen wenige Tropfen, um damit z.B das ganze Gesicht zu behandeln. Mit der im Verschluss enthaltenen Pipette lässt sich das Öl leicht dosieren.

 

Auch diese "Squalan"-Produkte haben eine gute Bewertung:

1. The Ordinary "100% Plant-Derived Squalane", hier für ca. 10 Euro shoppen
2. Ellipsis Labs "Squalan Öl aus Oliven", hier für ca. 10 Euro shoppen
3. Novoskin "Feuchtigkeitscreme mit Squalan", hier für ca. 38 Euro shoppen