Anzeige

Wie gut wirken Hyaluron-Ampullen?

Wir haben den Test gemacht

Faltenfrei mit Ojesh: Unser Redaktionsteam hat die neuen Anti-Aging-Ampullen vier Wochen lang getestet. Hier erfahrt ihr, wie die Ergebnisse ausgefallen sind.

Vorbei die Zeiten, als wir für faltenfreie Haut nur auf Botox gesetzt haben: Hyaluron-Ampullen sollen genauso schnell Abhilfe schaffen und zusätzlich für einen tollen Glow sorgen. On top ist der hauteigene Wirkstoff nicht bedenklich für unsere Gesundheit. Aber wie wirksam ist der Wirkstoff tatsächlich? Unser Redaktions-Team hat die neuen Produkte vom Durchstarter-Label Ojesh getestet, die es ab sofort hier erhältlich gibt.

Glatte Haut mit Sofort-Effekt: Das Ojesh-Versprechen

Klar: Für einen strahlend, prallen Teint braucht die Haut viel Feuchtigkeit. Hyaluron ist dafür der beste Wirkstoff um Knitterfältchen und Co. entgegen zu wirken. Ojesh setzt dabei aber auf den Feuchtigkeitsturbo und verwendet in seinen Ampullen stets kurzkettiges Hyaluron. Das bedeutet, dass Hyaluron Molekül kann bis zu 6000 (!) mal mehr Wasser speichern, als herkömmliches Hyaluron. Damit erreicht das Serum auch die untersten Hautschichten und unterstützt somit einen langanhaltenden Feuchtigkeitseffekt. In Kombination mit aktivierenden Pflanzenextrakten kurbelt Ojesh die hauteigene Collagen- und Hyaluron-Produktion an. Das Ergbenis: Strahlend, glatte Haut!

So funktioniert’s

Je nach Bedarf kann eine Ampulle am Morgen – als Frische-Kick nach der Reinigung verwendet werden. Oder als Regenerations-Boost abends vor dem Schlafengehen. Und, dank Sofort-Effekt, können die Ampullen auch direkt vor einem Date oder der Party aufgetragen werden.

Dafür die Ampulle vorsichtig öffnen, das Serum in den Handflächen verteilen und gleichmäßig auf Gesicht, Hals und Dekolleté verteilen. Gut einziehen lassen und anschließend wie gewohnt die Haut mit der ganz persönlichen Pflege-Routine z.B. mit einer Tages- oder Nachtcreme pampern!

Der Redaktionstest: Luna testet das 7-Tage Power-Set

Ich bin zwar erst 21 und habe noch nicht wirklich mit Falten zu kämpfen, allerdings fühlt sich meine Haut am Morgen oft müde und trocken an. In letzter Zeit habe ich außerdem stressbedingte Unreinheiten, die ich zum Urlaub hin gerne beheben möchte. In 8 Tagen fliege ich in die Sonne und möchte mir vorher gerne nochmal einen kleinen Schönheitskick gönnen, um erholt und frisch am Pool zu liegen. Da kommt das Ojesh-"Classic Care Lifting Treatment" genau richtig! Die 7 Tage Kur werde ich vor meinem Urlaub anwenden.

Die Anwendung:
Da ich am Morgen immer auf dem Sprung bin, nehme ich mir abends gerne Zeit für ein bisschen Me-Time. Nach meiner täglichen, ausführlichen Abschminkroutine habe ich die letzten 7 Tage anschließend immer eine Ampulle des Ojesh Serums aufgetragen. Das Produkt ließ sich super in meine Beautyroutine integrieren. Nachdem ich das Serum aufgetragen habe, habe ich noch einen Film geschaut, sodass es einwirken konnte. Über Nacht konnten die reichhaltigen Inhaltsstoffe in meine Haut einziehen und ihre Wirkung entfalten.

Wirkung nach einem Tag:
Ich bin sehr überrascht gewesen, dass sich das Serum so toll auftragen lässt. Anders als andere Seren, ist die Menge des Inhalts ideal. Ich habe es in meinem gesamten Gesicht, am Hals und auf dem Dekolleté aufgetragen. Der Inhalt war weder zu viel noch zu wenig.

Direkt nach dem Auftragen des Produktes hat sich meine Haut sehr schön, gepflegt angefühlt und wurde mit Feuchtigkeit versorgt. Das Serum ist sehr schnell eingezogen ohne dass es unangenehm klebt oder mehrere Minuten zum einwirken braucht. Anschließend habe ich einen angenehmen, frischen Glow wahrgenommen der mich super gesund und erholt aussehen ließ. Auch am nächsten Morgen habe ich diese Frische noch wahrgenommen und bin toll und erholt in den Tag gestartet.

Fazit nach 7 Tagen:
Der Kurzzeiteffekt ist garantiert! Nach dem 7. Tag schaut meine Haut super gesund und glowy aus. Die kleinen Unreinheiten sind verschwunden, mein Hautbild ist sehr ebenmäßig und glatt. Ich bin wirklich happy mit dem Ergebnis und würde es so spontan immer wieder machen!

Der zweite Test: Die 21-Tages-Kur mit Ramona

Ich habe das "Classic Care Lifting Treatment" von Ojesh 21 Tage lange getestet. Laut Ojesh soll das Serum, das aus kurzkettiger Hyaluronsäure besteht, die Haut glätten und Fältchen auffüllen. Da ich noch nicht wirklich mit Falten zu kämpfen habe, interessierte mich folgender Aspekt. Mit Ojesh sollen auch Rötungen und Unreinheiten wie Pickel und Mitesser reduziert werden können – und genau das wollte ich austesten.

Die Anwendung
Nach einer gründlichen Gesichtsreinigung habe ich morgens und abends eine Hyaluronsäure-Ampulle gleichmäßig auf mein Gesicht und Dekolleté aufgetragen und in die Haut einmassiert. Schon nach einer Woche gingen die Rötungen leicht zurück und auch die Unreinheiten waren deutlich geringer.

Das Fazit nach 21 Tagen
Vor der Anwendung hatte ich mit Unreinheiten und Rötungen zu kämpfen. Doch inzwischen hat sich meine Haut wieder erholt und sieht ebenmäßiger aus als vor dem Test. Zudem fühlt sich meine Haut schön weich an, da sie mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird. Ich werde die Hyaluronsäure-Ampullen von Ojesh definitiv weiterhin testen.

 

Die 28-Tages-Kur mit Janna

Janna hat sich beautytechnisch die volle Dröhnung gegeben und ganze 28 Tage ihre Haut mit den Hyaluron-Ampullen nachhaltig aufgefrischt.

Ihr Fazit
Tolles Ergebnis. Ich bin sehr begeistert wie erholt und frisch meine Haut aussieht. Ich werde dies nun immer mal wiederholen, um meine Haut mit optimaler Feuchtigkeit zu versorgen, damit sie immer so schön geschmeidig, glatt und straff wirkt.

Wie sie die Hyaluron-Ampullen angewendet hat und was ihr besonders gut am Wirkstoff gefallen hat, erfahrt ihr in ihrem Diary ...