Wiener Opernball 2018: Die unglaubliche Verwandlung von Melanie Griffith!

Bei ihrer Ankunft sah die Schauspielerin noch ziemlich lädiert aus...

Ungeschminkt kam Melanie Griffith in Wien an, der Hautkrebs hat seine Spuren hinterlassen. Doch für den glorreichen Abend beim Wiener Opernball gaben die Stylisten und Make-up Artisten alles. Man kann die Hautprobleme der Schauspielerin zwar noch erahnen, der Unterschied zu dem Melanie Griffith zeigte der Öffentlichkeit ihre Erkrankung und versteckte sich nicht, das finden wir super! Sie machte neben Gastgeber Richard Lugner eine sehr gute Figur.

Sie war der Stargast gestern Abend, 9. Februar, beim Wiener Opernball: Hollywood-Schauspiellegende Melanie Griffith, 60, war der Ehrengast von Richard Lugner, 85, in diesem Jahr. Doch die Schauspielerin machte während ihrer Tage in Österreich eine unglaubliche Wandlung durch...

Jedes Jahr lädt der der große österreichische Bauunternehmer, Richard Lugner, einen ganz besonderen Gast zum Wiener Opernball ein. In diesem Jahr war es eigentlich Jane Fonda, 80, doch die Hollywood-Diva musste leider kurzfristig absagen, da an ihrer Lippe Krebs diagnostiziert wurde.

Melanie Griffith mit optischen Makeln beim Wiener Opernball!

Doch Ersatz war schnell gefunden und so sprang die 60-jährige Melanie Griffith für die „Grace and Frankie“-Schauspielerin ein. Aber auch Melanie Griffith hat derzeit mit massiven gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Die Ex-Frau von Antonia Banderas hat leider ein ganz ähnliches Problem wie Jane Fonda. Bei ihr wurde Hautkrebs auf der Nase festgestellt, weswegen sie sich natürlich umgehend in Behandlung begab. Doch jeder Eingriff kann Narben hinterlassen und so ist das befallene Gebiet auf der Nase der Blondine auch noch deutlich zu erkennen.

Melanie Griffith ungeschminkt in Österreich

Doch die Mutter von Dakota Johnson scheint genug Selbstbewusstsein zu haben, um zu diesem optischen Makel (wir hoffen, dass sie den Krebs besiegt hat) zu stehen und erschien kurzerhand erstmal ungeschminkt in Österreich. Für die abendliche Veranstaltung, den Wiener Opernball, ließ sie sich dann aber natürlich von Make-up-Profis herrichten, mit Erfolg wie wir finden. Sie selbst hatte dazu laut „Bild“ auch noch liebenswerte Worte:
 

Ich hatte jetzt Hautkrebs auf meiner Nase, der operiert werden musste. Es sieht schrecklich aus, aber mein Make-up Artist macht einen tollen Job,

so Griffith.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

Artikel enthält Affiliate-Links