Darum sollte jeder ein Luxus It-Piece haben

Diese Marken sind Kleiderschrank-Highlights

Zeitlose Eleganz, High Fashion und Top-Qualität. Jeder sollte mindestens ein It-Piece von Gucci und Co. im Schrank haben. Ideal, um immer wieder neue Outfits zu kreieren und lange Spaß an Mode und Accessoires zu haben.

Du hast Lust auf Mode mit zeitloser Eleganz und italienischem Flair? Gucci gehört seit Jahren zur Luxusmarke der ersten Stunde. 1921 gegründet, bietet Gucci bis heute italienisches Flair ausgedrückt durch Kleidung für sämtliche Lebenslagen. Glamouröse Abendroben, stilvoll-moderne Seidenblusen, Röcke, Kleider oder Hosen – mit Gucci sind Frauen in jeder Fashion-Lage optimal gestylt.

Maurizio Gucci, ehemaliger Kopf des Fashion-Imperiums verstarb zwar auf tragische Weise 1995, doch seitdem hat das italienische Label nichts an Glanz verloren, sondern sich in den letzten Jahren durch klassische Schnitte, das berühmte Gucci-Branding auf den hochwertigen Stoffen und die vielen berühmten Fashion-Fans neu erfunden. Wer beispielsweise ein Paar Gucci-Schuhe oder eine Gucci-Tasche im Kleiderschrank hat, kann damit das Outfit optisch aufwerten. Mit einem Gucci-Gürtel wird selbst ein schlichtes schwarzes Kleid zum echten Hingucker und im Handumdrehen vom Alltags-Look mit ein paar Mules oder Pumps zum Abend-Dress gestaltet.

Französischer Chic, nicht nur bei Wintermode

Seit den Fünfzigerjahren gibt es französischen Chic aus dem Hause Moncler, nicht nur bei der Wintermode. Mittlerweile ist das Label in italienischer Hand und verbindet neueste Trends mit innovativen Fashion-Technologien. Sportives Design ist das Moncler-Markenzeichen, vor allem in auffälligen Farben und tollen Kontrasten auf Westen, Jacken und Co.

Wer sich für seinen schlichten Alltags-Look mit Jeans und T-Shirt einen Farbtupfer wünscht, kann beispielsweise eine Moncler Jacke in Beige, Rot, Gelb oder anderen Farbnuancen überziehen. Ein Highlight mit Top-Qualität, die modisches Understatement völlig neu definiert. Auf der Pariser Fashion Week ist die Brand längst Kult und zeigt, was bald schon für Fashion-Bewusste zu haben ist. Für alle, die es etwas weniger auffällig möchten und dennoch nicht auf die qualitativ-sportiven Lux verzichten wollen, gibt es unzählige Moncler Pieces mit dem unauffälligen Logo. Ein schlichtes weißes Moncler-Shirt setzt schmale Hosen, einen ausgestellten Rock oder eine Jeans mit Sneaker oder High Heels kombiniert perfekt in Szene.

Das klassische Karomuster darf in keinem Kleiderschrank fehlen

Haut Couture, Fast Fashion und traditionsreiche Luxusmarken – zweifelsohne sind Fashion-Pieces aus dem Haus Burberry eine echte Mode-Wertanlage mit Nachhaltigkeitseffekt. Kult-Status genießt die Marke vor allem wegen des bekannten Karomusters im traditionellen Briten-Stil. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1856 durch den gleichnamigen Textilkaufmann und damit gehört es zu den ältesten Marken in Sachen Fashion. Burberry steht für zeitlose Eleganz und britisches Understatement, vor allem wegen des bekannten Karomusters auf beigefarbenen Untergrund.

Ein Burberry-Piece darf in keinem Kleiderschrank fehlen, denn damit werden zurückhaltende Looks im Handumdrehen aufgewertet. Ein Seidenschal im Karomuster oder ein Gürtel setzen einfarbige Kleider, Röcke oder Hosen optimal in Szene. Zum winterlichen Mantel in gedeckten Farben passt ein Kaschmirschal von Burberry ebenfalls optimal, um den winterlichen Look mit höchster Materialqualität und Eleganz abzurunden.


© luisaviaroma.com

Luxusmarken mit Nachhaltigkeitseffekt: Secondhand als Fashion-Trend

Du hast Lust auf Mode, Fashion-Trends und Nachhaltigkeit? Warum Luxusmarken neu kaufen, wenn es sie auch secondhand gibt? Immer mehr Plattformen bieten Luxusmarken zu einem erschwinglichen Preis und mit guter Qualität als Mode aus zweiter Hand. Oftmals verbergen sich dabei echte Schätze, wie die bekannten Schals und Tücher aus dem Haus Burberry im typischen Design.

Vor allem bei den Handtaschen kann sich der Secondhand-Trend richtig lohnen, denn die Gucci Marmont oder die Soho Clutch gibt es in aufregenden Farben und Designs zum erschwinglichen Preis, mit der jedes Outfit im Handumdrehen aufgewertet werden kann.

Nachhaltigkeit spielt bei der Mode eine immer wichtigere Rolle, sodass sogar viele Stars auf Second Hand setzen. Sie veräußern regelmäßig für einen guten Zweck ihre Fashion-Pieces aus dem Kleiderschrank und machen damit Fans und Modeliebhaber glücklich. Fashion-Kreativität bekommt damit eine ganz neue Definition, denn mit den Gürteln, Pullovern, Tüchern oder Schuhen von J. Lo und Co. wird das eigene Outfit noch mehr zum Highlight.

Diesen Trend nutzen vor allem die Millennials, denn sie interessieren sich nicht nur für Nachhaltigkeit, sondern haben auch ein gesteigertes Fashion-Bewusstsein. Damit die Freude über die nachhaltige Luxuskleidung lange anhält, solltest du auf Echtheit achten. Am besten nur bei ausgewiesen Plattformen Secondhand-Luxusmarken kaufen, welche die Stücke auf Originalität prüfen.

Luxusmarken richtig pflegen: Tipps, damit du lange Freude an deinen Fashion-Pieces hast

Damit du deine High End Fashion-Pieces noch lange genießen und zum Kreieren aufregender Looks nutzen kannst, ist vor allem bei der Pflege einiges zu beachten. Möchtest du die Kleidung waschen, achte speziell auf das richtige Waschmittel. Am besten Flüssigwaschmittel verwenden, da Pulver oftmals Rückstände auf den hochwertigen Stoff hinterlassen kann. Bei empfindlichen Materialien am besten einen Wäschebeutel verwenden, damit der Stoff durch die Bewegungen in der Trommel nicht in Mitleidenschaft gezogen wird.

Achte außerdem auf eine niedrige Waschtemperatur. Das spart nicht nur Energie, sondern du tust dem Stoff auch etwas Gutes. Keine Angst, leichte Rückstände lassen sich auch bei einer Temperatur von 30° entfernen.

Handtaschen richtig pflegen

Deine Handtaschen von Gucci, Burberry und solltest du auch richtig pflegen, damit sie dir ein langer Fashion-Begleiter sind. Ledertaschen unbedingt imprägnieren, um das empfindliche Material vor Umwelteinflüssen zu schützen. Kommst du mit deiner Ledertasche doch einmal in einen Regenschauer: abtupfen und trocknen lassen. Am besten mit Zeitungspapier im Inneren auffüllen, denn dadurch wird die Flüssigkeit rascher aufgenommen.

Auch wenn du deine Tasche gern im wunderschönen Sonnenlicht präsentieren willst, gilt: direkte lange Sonneneinstrahlung unbedingt vermeiden, vor allem bei Ledertaschen. Die Sonnenstrahlen bleichen das Material aus und machen es spröde. Benötigst du deine Luxustasche nicht, verstaue sie am besten in einem blickdichten Taschenbeutel in einem gut klimatisierten Raum.

Gibt es auf deine Designertasche einmal Flecken, diese vorsichtig mit einem Schmutzradierer entfernen. Niemals mit scharfen Reinigungsmitteln über die Oberfläche streichen, sondern mit einem weichen Lappen Rückstände sanft massierend mit kreisenden Bewegungen entfernen.