Echt jetzt? Crocs könnten der neue alte Trendschuh werden

Christopher Kane zeigte den Grusel-Gummischuh auf dem Runway

Schlicht und elegant - so sollen Crocs jetzt zum neuen Trendschuh werden. Crocs sollen sogar zum Abendkleid getragen werden! Trendy in Orange zum Lurexkleid Auch sexy sollen Crocs sein. Und auch den verruchten Gothiclook machen Crocs mit.

Aus einem unangenehmen Plastik-Gummi-Gemisch hergestellt kamen sie Anfang der 2000er Jahre meist in Quietschfarben und wahlweise sogar noch mit bunten Accessoires zum Anstecken daher — an Crocs haben sich die modischen Geister noch nie geschieden, denn schön waren die fiesen Gummischuhe, die Heinz und Hilde aus der Nachbarschaft liebend gerne zur Gartenarbeit trugen, noch nie. Daher mussten wir bei der Show von Christopher Kane im Rahmen der London Fashion Week auch zwei Mal hinschauen.

 

Ist das Mode oder kann das weg?

Ihre größten Fans fanden und finden Crocs seit mittlerweile fast 15 Jahren eher bei Schrebergartenfans und Bequemlichkeitsfanatikern. In Modekreisen hatten die Gummischuhe, die gerne in Gelb, Neonpink oder Grün daherkommen, eher weniger bis gar nichts zu suchen — bisher! Denn wenn wir Christopher Kane Glauben schenken wollen, könnten Crocs der neue It-Schuh werden.

Crocs 2.0: Noch immer hässlich, aber trendy

 

 

Die Crocs, die Christopher Kane gerade bei der London Fashion Week zeigte, sind nicht mehr schreiend und knallfarbig, sondern kommen in gedeckten Tönen wie Braun, Senfgelb und Petrolblau und in Marmor-Optik daher. Zudem verzierte der Chefdesigner die Gummilatschen mit Mineralsteinen.

Die Trendsetter tragen Crocs

Tragen sollen wir die neuen Crocs dann zu allem und überall, nicht mehr nur bei der Gartenarbeit. Ob zum Lurexkleid oder zum Midi-Slipdress — Crocs machen bei Christopher Kane alles mit.

Macht ihr beim Trend-Revival mit?

%
0
%
0