Gucci bei der Mailand Fashion Week: Darüber spricht die ganze Modewelt

Alessandro Michele lieferte die revolutionärste Show der Mailänder Modewoche

Schon als Alessandro Michele Anfang dieses Jahres als neuer Kreativdirektor beim italienischen Traditionslabel Gucci vorgestellt wurde, ging ein Aufschrei durch die Modewelt, immerhin war der Italiener damals weitestgehend unbekannt. Doch der Mut des Labels hat sich ausgezahlt. Michele lieferte bei der Mailänder Modewoche, die gerade läuft, zum wiederholten Mal eine Kollektion, die Trends setzt und richtungsweisend ist. Die Modewelt ist begeistert!

Dass er einiges beim Traditionslabel ändern müsste, das war Alessandro Michele von Anfang an klar, schließlich steckte Gucci noch zum Jahresbeginn in einer tiefen Krise. Doch dass der Designer, der vorher für die Accessoires von Gucci verantwortlich war, dies in weniger als einem Jahr derart fulminant schaffen würde, damit hätten wohl die wenigsten gerechnet. Und doch gilt Gucci heute, acht Monate nachdem Michele als neuer Kreativdirektor vorgestellt wurde, als eines der heißesten Brands der Branche. Die Modewelt, Brancheninsider, Fashionistas und Blogger reißen sich um die trendigen Teile, die der 42-Jährige für Gucci kreiert.

Ob die Soho-Bag, die Horsebit-Loafer, die Michele provokant luxuriös mit Kängurufell auspolstert oder die 70ies inspirierten Lackbooties mit ikonischer Trensenschnalle - Gucci ist so angesagt wie nie zuvor!

Gucci im Frühjahr/Sommer 2016

Am Mittwoch, 23. September, dann zeigte Alessandro Michele, in welche Richtung er Gucci im kommenden Frühjahr/Sommer lenken möchte - und der Italiener weiß trotz der riesigen Erwartungshaltung zu überraschen. Mutig, witzig, feminin, lässig, nerdig und irgendwie nicht von dieser Welt kommen die Entwürfe des sympathischen 42-Jährigen daher. Die italienische Sexyness, die die vorherige Kreativdirektorin Frida Giannini für Gucci im Kopf hatte, ist endgültig passé.

Gucci ist zurück und zwar so erfolgreich, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Fashionwelt von breiten Käferkrawatten, schimmernden Damen-Anzügen und überdimensionalen Nerdbrillen überschwemmt werden wird - all das zeigte Michele nämlich gerade in Mailand. Und die Modewelt ist begeistert!