Herbstoutfit: 100 Shades of Grey

So kann die kalte Jahreszeit kommen

Einmal mehr wurde Grau zur Trendfarbe für den Herbst erkoren. Was dich auf den Laufstegen der Welt so begeistert, lässt sich ganz einfach nachmachen. Gönn dir It-Pieces in verschiedenen Grautönen oder in gewagter Kombination mit knalligen Farben – Grau ist vielseitig und dabei immer stilvoll.

Die Farbe Grau begeistert also schon lange die Modewelt und entsprechende Teile wie Stiefel, Jacken oder Hosen dürfen im Schrank keiner Fashionista fehlen. Doch woher kommt die Liebe zur Mischung aus Schwarz und Weiß?

Seit jeher verbinden wir Grau mit Seriosität und edlem Schick. Banker, Anwälte und die Hautevolee machen es uns vor. Wer etwas auf sich hält und sich lieber stilvoll gibt, statt mit seinem Reichtum zu protzen, trägt grau. Edel, schlicht und unaufdringlich und mit einem Hauch unaufgeregter Eleganz – so kleidet sich die moderne Frau von Welt. Wir haben für dich ein Herbstoutfit ganz in Grau zusammengestellt, mit dem du garantiert glänzen wirst.

Basic Chic – ein Outfit ganz in grau

Basics wie ein grauer Pullover sind ein schönes Beispiel für die Vielfältigkeit der Farbe. Eher in Richtung hell gehend, mit viel Weiß beigemischt, wirkt dieser graue Pullover von Street One freundlich und ist gut für Kombinationen aller Art geeignet. Der dezente Rollkragenpullover mit den kleinen Seitenschlitzen passt perfekt zu verschiedenen Outfits.

Wir haben uns für einen warmen Rock und aufreizenden Schnürstiefeln von Kendall + Kylie entschieden. Die Schnürung liegt bei diesen grauen, spitz zulaufenden Highlights hinten, der dünne High Heel Absatz sorgt dabei für ordentlichen Sex Appeal.

Ein kurzer Minirock wie dieser Skaterrock aus einem weich fallenden Material ist hervorragend dazu geeignet, um Schnürstiefel alltagstauglich zu machen. Die weite Passform und die schmale Taille umschmeicheln jede Figur und Ton in Ton vervollständigt sich so euer Outfit.

Was jetzt noch fehlt, ist die passende Jacke. Hier kommt es darauf an, zu welchem Anlass du dein Grau-in-grau-Ensemble tragen willst. Wenn es etwas gewagter sein darf, kannst du mit dieser feschen Bikerjacke deinem Outfit einen verwegenen Touch geben. Da wo Rock und Pullover brav wirken, setzt du mit der wilden Bikerjacke und den sexy Schnürstiefeln Akzente. Die Jacke ist übrigens aus Velourslederimitat gefertigt, sodass kein Tier seine Haut hergeben musste, um dich zur Styling Queen zu machen.

Denn wer Grau trägt, der muss nicht protzen. Weder mit Geld noch mit seinem IQ. Einen Hauch von eleganter Nonchalance verbreitet daher auch der graue Schal mit seinen Dreiecken in unterschiedlichen Tönen. Das robuste Material und die kecken kleinen Fransen schützen vor den Widrigkeiten der windigen Herbsttage und machen ihn so zum perfekten Begleiter und i-Tüpfelchen für unser graues Outfit.

Schillerndes Grau

Grau ist übrigens nicht nur Schwarz und Weiß. Dunkel, hell, monochrom oder mit warmen Beigetönen versehen, unterstreichen unterschiedliche Nuancen von Grau deinen Farbtyp. Je dunkler, desto seriöser. Je mehr der Ton in Richtung Silber oder Platin geht, desto luxuriöser wirken wir auf andere. Dass Grau nicht immer kühl und in Verbindung mit der kalten Jahreszeit gebracht werden muss, zeigen Beimischungen von Rot, Beige, Rose, Grün oder Blau. Mit diesen Farben wird Grau noch schillernder und vielseitiger.

Und übrigens hat Grau auch noch einen ganz anderen, praktischen Vorteil:
Ein paar Schlammspritzer hier und da oder andere Spuren, die die regnerische Jahreszeit gerne auf der Kleidung hinterlässt, kaum dass wir vor die Tür gegangen sind, fallen auf grauen Kleidungsstücken kaum auf. So kann der Herbst kommen!