Meghan Markle: Seitenhieb gegen Herzogin Kate?

Die „Suits“-Darstellerin trat jetzt voll ins Fettnäpfchen …

Meghan Markle, 36, und Herzogin Kate, 35, verbindet außer ihrer Liebe zu britischen Thronfolgern nicht viel miteinander, auch modisch könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Dennoch griffen beide Frauen jetzt zum gleichen Spitzenkleid - und genau das sorgt nun für Furore.

Styling-Zwillinge? Meghan und Kate im gleichen Kleid unterwegs

Bei einer Charity-Veranstaltung am Dienstag, 7. November, in London sah Herzogin Kate in einem schwarzen Spitzenkleid mal wieder umwerfend aus. Die 35-Jährige hatte sich für eine elegante Robe von Designerin Diane von Furstenberg entschieden.

Aber Moment mal, das Dress kennen wir doch irgendwo her? Auch Schwägerin in spe Meghan Markle führte das Ensemble bereits 2012 auf dem Red Carpet aus, damals allerdings in der Farbe Nachtblau und der kürzeren Variante.

Ups! DIESER Spruch ging nach hinten los

Fashion-Fauxpas? Ganz im Gegenteil! Irgendwie ist es doch schön zu sehen, dass sich die mondäne Herzogin und die sportliche Schauspielerin in modischen Fragen vielleicht doch ähnlicher sind, als man auf den ersten Blick meinen könnte.

Allerdings schien sich Meghan in der Designer-Kreation nicht wirklich wohl zu fühlen. Im Interview mit der „Glamour“ nannte sie das schwarze Spitzenkleid ihren „schlimmsten Mode-Moment:

Es war zu eng und zu kurz. Es sah zu sehr gewollt aus.

Was Kate wohl zu der Kleid-Kritik sagt? Schließlich schien sich die Frau von Prinz William, 35, in ihrer Abendgarderobe ziemlich wohl zu fühlen …

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei