Modetrend: So trägt man den angesagten Pyjama-Style

Die Promi-Fashionistas machen es vor

Morgens lange überlegen, was man anziehen soll, ist so was von gestern! Heute könnt ihr euch einfach noch mal umdrehen und weiter dösen. Denn ab jetzt könnt ihr problemlos im Schlafanzug raus vor die Tür, das ist der neueste Modetrend! Bei den internationalen Fashion Weeks liefen die Models in Pyjamas über die Runways und die Promi-Fashionistas machen natürlich schon längst mit. Wir verraten euch, wie ihr den  bequemsten aller Styles umsetzen könnt, ohne komische Blicke auf der Straße zu ernten!

So geht der „Out-of-Bed-Style“

Mal eben sonntags im Schlafanzug Brötchen holen - okay, das haben wir schon länger immer mal wieder gemacht. In den Flieger haben wir uns im Pyjama-Style sicherlich auch ab und an mal getraut, auf lange Autofahrten sowieso, aber ins Büro, zu einem Event oder einer Party? Niemals! Seit einiger Zeit ist der „Out-of-Bed“-Look nicht mehr nur in Sachen Haarstyling angesagt. Ob gleich im Komplettlook für Modemutige oder einzelne Pyjama-Elemente als Akzente - der Schlafi-Look ist modetechnisch für die total Ausgeschlafenen!

Verschlafen? Kein Problem!

Der Schlafanzug im Komplett-Look ist sicherlich eher etwas für die ganz Mutigen, denn irritierte Blicke sind einem in Seide all over sicher. Die Stars trauen sich aber natürlich trotzdem - auffallen tut man damit nämlich allemal. Model Constance Jablonski etwa trägt ihren knallig pinkfarbenen asia-inspirierten Pyjama zu einer Party. Sie kombiniert dazu elegante Strap-Heels und macht den Look so abendtauglich. Michael Kors zeigte für den Herbst 2015 einen Pyjama-Komplettlook, der viel zu schade ist, um ihn nur in den eigenen vier Wänden zu tragen. Auch in der Herbstkollektion des dänischen Labels Ganni findet sich die elegante Sleepwear, die nicht nur zum Schlafen gedacht ist.

 

 

Snoooooze…

Besonders schön kommen Pyjama-Styles akzentuiert eingesetzt. Die Schlafanzug-inspirierte Seidenhose in Kombination mit einem schweren Strickpullover, dazu derbe Boots - fertig ist ein lässig-bequemer Herbstlook. Kate Upton zeigt, wie der Style sogar bürotauglich wird. Das Model kombiniert einfach ein elegantes Blusenhemd dazu - so funktioniert Schlaf-Couture.