Nach Alexander Wang: Neuer Balenciaga-Kreativdirektor wird ein Deutscher!

Demna Gvasalia übernimmt kreative Leitung beim französischen Traditionshaus

Es ist offiziell! Demna Gvasilia wird neuer Kreativdirektor bei Balenciaga. Mit seinem eigenen Label Vetements sorgt Gvasilia schon länger für Aufsehen! Seine Mode ist unangepasst und provokant. Diesen frischen Wind erhofft man sich auch bei Balenciaga. Vetements Spring/Summer 2016 Vetements Spring/Summer 2016

15 Kollektionen in drei Jahren - so die Bilanz der Zusammenarbeit von Alexander Wang und Balenciaga. Ende Juli wurde bestätigt, dass das New Yorker Designwunderkind das französische Traditionshaus verlassen würde, jetzt steht sein Nachfolger fest. Und der ist in der Szene ebenfalls kein Unbekannter…

Vor fünf Tagen zeigte Alexander Wang bei der Paris Fashion Week seine letzte Kollektion für Balenciaga, ab jetzt weht ein neuer Wind bei dem Pariser Label - und der ist ganz schön frisch! Denn wie heute, 7. Oktober, bestätigt wurde, übernimmt Vetements-Gründer Demna Gvasalia die kreativen Geschicke bei Balenciaga.

Wer ist Demna Gvasilia?

In der Szene ist der Designer, der aus einer georgischen Familie stammt, aber die deutsche Staatsbürgerschaft hat, kein Unbekannter. Mit seinem Label Vetements, das er in kurzer Zeit finanziell unabhängig von einem großen Konzern aufgezogen hat, setzt er Akzente, wirbelt die Modebranche so richtig auf. Zum dritten Mal zeigte er gerade bei der Paris Fashion Week - seine Designs sind unangepasst und ein wenig provokant. Seine Teile sind bei Street-Style-Stars schon längst heiß begehrt. Das erhofft man sich in Zukunft auch für Balenciaga.

Isabelle Guichot, CEO von Balenciaga, ließ in einem offiziellen Statement verlauten:

Durch seinen innovativen und durchdachten Ansatz zeigt Demna Gvasalia eine einzigartige Vision der Rolle eines Designers, und erinnert darin an Cristóbal Balenciaga persönlich.