Neues Acne-Model ist erst 11 Jahre alt: Geht das schwedische Label damit zu weit?

Kindermodels: Wie jung ist zu jung?

Die Debatten über junge Models gibt es nicht erst seit gestern, trotzdem setzt Jonny Johansson, Kreativdirektor von Acne, jetzt noch einen drauf. Für die neue Kampagne des schwedischen Labels stand Johanssons Sohn vor der Kamera. Das Pikante daran: Frasse Johansson ist gerade einmal 11 Jahre alt!

Acne: Provokation pur?

In High-Heel-Boots, rosafarbenem Mantel, auffälligen Accessoires, verspiegelter Brille und blondem Pottschnitt posiert der 12-Jährige vor der Kamera von Viviane Sassen und wirft damit die Frage auf, wie jung Models, die für große Brands werben, eigentlich noch werden sollen. Die 14-jährige Dior-Muse Sofia Machetner machte gerade erst vor einigen Wochen Schlagzeilen. Zwar sind die Acne-Kampagnenbilder nicht anzüglich, aber warum muss es ein Kind sein, das für Mode für Erwachsene wirbt?

 

 

Obsessed with the new @acnestudios campaign featuring 11 years old #JonnyJohansson

Ein von THE FINE PRINT MAGAZINE (@the.fine.print) gepostetes Foto am

Ist das noch Mode-Kunst?

Acne-Kreativdirektor Johansson ist bekannt dafür, mit seinen Kampagnen-Ideen anzuecken, jetzt provoziert er eben mit Aufnahmen seines 11-jährigen Sohnes. Für Johansson war die Wahl eine logische Konsequenz:

Mir ist die Einstellung dieser Generation Mode gegenüber aufgefallen. Bei ihnen spielen der Schnitt, die Form und der Charakter des Kleidungsstückes eine sehr viel größere Rolle, als damit gesellschaftlich akzeptiert zu werden oder vorgeschriebenen Rollen zu folgen. Mir kam sofort Frasse in den Kopf, weil er diese neue Generation perfekt verkörpert.

 

 

Provokant sind die Bilder und werden sicherlich in der Modebranche für Gesprächsstoff sorgen. Wir fragen uns, wohin das Ganze noch führen soll…