Rassismus bei H&M? „Coolster Affe im Dschungel“-Pullover sorgt für Empörung!

„Das ist unangemessen, beleidigend und rassistisch“ lautet der Tenor der Twitter-Nutzer

Bei Twitter kocht die Stimmung gegen die schwedische Bekleidungsmarke H&M hoch: Eine unangemessene Kombination aus Model und Produkt war der Auslöser, nachdem ein schwarzer Junge einen Pulli mit der Aufschrift „Coolest Monkey in the Jungle“ trug.

„Coolest Monkey in the Jungle“-Kinderpulli von H&M sorgt für Kopfschütteln

Was hat sich H&M dabei nur gedacht? Das fragen sich derzeit so einige Twitter-Nutzer. Auf dem grünen Hoodie steht „Coolest Monkey in the Jungle“ („Coolster Affe im Dschungel“). Kein Grund zur Aufregung, wäre das Model nicht ein kleiner, farbiger Junge. Kein Wunder, dass einige User außer sich vor Wut sind:

Wessen Idee war es bei H&M, dass dieser kleine, süße, schwarze Junge einen Pullover trägt, auf dem „Coolster Affe im Dschungel“ steht?

Viele interpretierten das Bild als "unangemessen", "beleidigend" und "rassistisch", und einige drohten sogar, die Marke zu boykottieren. Und der Ärger hält immer noch an: „Diese H&M-Designer saßen wirklich alle da und dachten, ein schwarzes Kindermodel zu haben, das diesen Pullli trägt, wäre eine gute Idee“ und Das ist widerlich und unverantwortlich. Sie kennen die Geschichte von Rassisten, die den Begriff "Affe" verwenden, um Menschen afrikanischer Herkunft zu erniedrigen ... und sie stellen dies auf Ihre Website!“, sind nur zwei der etlichen Reaktionen auf Twitter.

„Warum ist das weiße Kind 'ein Dschungelüberlebender' und das schwarze Kind der 'coolste Affe im Dschungel'?“

Zu dieser fragwürdigen Aktion kommt noch hinzu, dass ein weißer, europäischer Junge ebenfalls einen Pullover trägt, jedoch mit der Aufschrift „Survival Expert“ („Überlebensexperte“). Beide Shirts stehen auf derselben Produktseite im britischen Onlineshop von H&M.

Das ist unangemessen, beleidigend und rassistisch. Warum ist das weiße Kind 'ein Dschungelüberlebender' und das schwarze Kind der 'coolste Affe im Dschungel'? Wie könnt ihr denken, dass das in Ordnung ist? Entfernt das und das Kleidungsstück. Das ist völlig geschmacklos,

so ein weiterer empörter User und setzt den Hashtag „Rassist“ unter dem Tweet. 

Inzwischen hat sich eine H&M-Sprecherin entschuldigt. Bereits im Laufe des Sonntags wurde das Bild im Shop geändert und das Produkt ganz ohne Model präsentiert. 

Denkst du, dass die Modelauswahl absichtlich gefällt wurde? Stimme unten ab!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

Denkst du, dass die Modelauswahl extra so gefällt wurde?

%
0
%
0
Themen