Riesen-Hype: Alle wollen den Rihanna-Schuh

Puma steigert Umsätze im Women-Segment

Puma by Rihanna ist ein Mega-Erfolg!
  Schon die erste Generation des Creeper kam super an. Seit heute gibt es die Creepers in dunkelblau... ... in reinem Weiß...
  ... und in Rosa mit olivgrünem Streifen.

Das Konzept des erfolgreichen Musikacts, der sich als Designer versucht, scheint tatsächlich zu funktionieren! Denn nicht nur Kanye West hat mit seinem Yeezy 350 Boost einen riesigen Verkaufshit gelandet, auch Puma by Rihanna erweist sich als wahre Goldgrube. Die erste Generation des Creeper war schnellstens ausverkauft, jetzt gibt es den Turnschuh in weiteren Ausführungen.

Puma Creeper by Fenty

Die erste Generation des Puma Creeper, den die geschäftstüchtige Sängerin als Markenbotschafterin und Kreativdirektorin für Puma Mitte September auf den Markt brachte, kam im Puma-typischen Schwarz-Weiß, in komplett Schwarz und in Beige daher und offenbar so gut an, dass es keine drei Stunden gedauert haben soll, bis der Schuh weltweit ausverkauft war. Auch die neuen Farbwege sind heiß begehrt…

Creeper reloaded

Die drei neuen Farbwege waren seit heute Morgen online bei Puma erhältlich, sind mittlerweile allerdings bereits restlos ausverkauft. Schon zum Launch der ersten Modelle wurde bekannt gegeben, dass es im November weitere Farb- und Materialkombinationen des Creeper geben würde, dementsprechend waren die Fans auf den Launch der zweiten Generation vorbereitet. Zum einen gab es den Creeper in Rosa mit kräftigem Olivgrün, in Dunkelblau und in Weiß. Wann die neuen Modelle wieder verfügbar sein werden, ist nicht bekannt.

Großer Erfolg für Puma

Fast ein Jahr lang ist Rihanna jetzt als Markenbotschafterin und Kreativdirektorin für Puma im Einsatz und es scheint, als sei diese Zusammenarbeit ein großer Erfolg. „Der Launch des ersten Schuhs aus der ‚Puma by Rihanna'-Linie, dem Creeper, war extrem erfolgreich. Bei den meisten Händlern war das Modell nach wenigen Stunden oder Tagen ausverkauft“, erklärte Puma-Chef Björn Gulden gegenüber „Women's Wear Daily“.

Wir haben eine sehr positive Entwicklung im Bereich Women's Business zu verzeichnen und werden einen noch stärkeren Fokus auf Produkte für unsere weiblichen Kunden legen,

resümiert der CEO.

Wir werden den Puma-Onlineshop derweil im Auge behalten, denn die rosa Version des Creeper sieht schon ziemlich stylisch aus!