So schön günstig: Bei Asos gibt's jetzt Brautmode

Awwww! Da wollen wir auch JAAAAAA sagen

Zugegeben, Hochzeit fürs Heiraten ist aktuell nicht, aber diese News müssen wir einfach sofort mit euch teilen! Denn Heiraten ist bald kein finanzieller Kraftakt mehr. Ab März 2016 gibt es nämlich Brautmode beim britischen Retailer Asos. Und die ist nicht nur wunderschön und super cool, sondern vor allem preiswert!

Brautmode zu Retailpreisen

Topshop, H&M und Zara haben es vorgemacht, jetzt zieht Asos nach. Und die „Bridal Collection“ des britischen Retailers ist einfach zauberhaft schön! Die 18-teilige Kollektion wird es im kommenden Frühjahr - passend zur Hochzeitssaison - online zu kaufen geben und die Kleider liegen preislich im unteren Segment, das teuerste kostet umgerechnet gerade einmal 360 Euro.

So sieht die Kollektion aus

Ob feminin und verspielt, hippiesk, elegant oder sexy - in der Hochzeitskollektion von Asos ist für jede Braut etwas dabei. Die Entwürfe sind klassisch in Perlweiß, Creme und Altrosé gehalten und die Designs lassen den Stil der 1930er Jahre erkennen. Spitze in 3D-Optik verleiht den Entwürfen zarte Romantik, aber auch Bräute, die auf modernere Designs stehen, werden fündig.

Heiraten im Jumpsuit?

Denn zur „Bridal Collection“ von Asos gehören nicht nur Kleider, sondern auch ein Jumpsuit aus fließendem Stoff, der für den gewissen Coolness-Faktor vor dem Altar sorgt. Auch Mini-Kleider, Tops und Vokuhila-Entwürfe finden sich unter den insgesamt 18 Teilen, die preislich zwischen 85 und 360 Euro liegen.

Ein kompletter Brautlook für unter 600 Euro? Wir sagen Jaaaaaa und machen uns bis März 2016 schnell auf die Suche nach unserem Mr. Groom…