So stylst du Röcke im Winter

Nicht nur im Sommer sind sie tragbar

Wir lieben es Röcke zu tragen, aber bis zum Frühling sind es noch einige Monate hin. Jedoch kannst du deinen Lieblingsrock auch im Winter tragen, vorausgesetzt du stylst ihn passend zur kalten Jahreszeit. 

Sobald es kalt wird, verschwinden viele wunderschöne Röcke und Sommerkleider in der hintersten Ecke des Kleiderschranks. Doch das muss überhaupt nicht sein. Mit dem richtigen Know-how kannst du den luftigsten Stoff auch im Winter tragen, ohne den Kältetod zu sterben. Wenn du also keine Lust auf ausschließlich Jeans und dicke Hosen hast, dann schau dir diese vier praktischen Stylingtipps für Röcke an. 

1. Minirock mit Wollstrumpfhose

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 🕊 (@carodaur) am

Deinen Lieblings-Minirock kannst du auch problemlos bei kalten Temperaturen tragen und dazu sind keine Overknee-Stiefel notwendig. Das Geheimnis hierbei lautet: Wollstrumpfhose. Diese hält deine Beine trotz Minirock schön warm und bedeckt. Eine Alternative dazu sind übrigens Thermostrumpfhosen mit wärmendem Innenfleece, die keine kalte Luft an die Beine heranlassen. 

Style-Tipp: Mit einem maskulinen Blazer wirkt der Look weniger feminin und alltagstauglicher. Alternativ kannst du natürlich auch zum Oversize-Pulli greifen. 

2. Minirock mit Overknee-Stiefel

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Danielle White (@dkwstyling) am

Eine weitere Variante, den Minirock im Winter zu stylen, sind Overknees. Diese ersetzen bei kalten Temperaturen die Sandalen im Sommer und wärmen die Beine. Empfehlenswert sind hierbei flache Modelle oder solche mit Mini-Blockabsatz, damit der Look alltagstauglich und elegant zugleich wirkt. Zudem strecken Overknee-Stiefel die Beine optisch. 

Style-Tipp: Ein langer Mantel schützt deine Beine zusätzlich vor kalten Windstößen. Darunter passt ein schöner, kuscheliger Oversize-Strickpullover. 

 

3. Midirock mit Sock Boots/Ankle Boots 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von LAURA NOLTEMEYER (@designdschungel) am

Midiröcke waren einer der Mode-Trends im Sommer. Du kannst sie auch noch im Herbst und Winter tragen. Dazu kombinierst du sie am besten mit Sock Boots oder Ankle Boots. Diese haben den Vorteil, dass sie genau am Ende des Midirocks enden und so keinen Freiraum lassen. So bibberst du nicht an den Knöcheln. Wenn es dir unter dem Rock alleine zu kalt ist, dann trage einfach eine Thermostrumpfhose darunter. 

Style-Tipp: Für einen eleganten Look, entscheide dich für spitze Sock oder Ankle Boots mit Absatz. Dazu passt ein enger Pullover mit Rollkragen und ein Wollmantel. 

Sock Boots für ca. 30 Euro bei H&M

Ankle Boots von Pier One bei Zalando für ca. 80 Euro

 

4. Maxirock mit Loafern 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Crosby fashion&toys (@crosby_fashion) am

Maxiröcke sind im Winter wohl die wärmenste Option und sehen auch noch super aus. Dazu passen Loafer oder Ankle Boots.

Style-Tipp: Ein Oversize-Pullover oder eine Strickjacke mit maskulinem Schnitt und großen Knöpfen macht den Look perfekt. 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: 

Shop the Look: Ariana Grande

Ohne billig zu wirken: Tricks für ein sexy Outfit

Kylie Jenner: Ihre besten Outfits zum Nachshoppen

Artikel enthält Affiliate-Links