"Victoria's Secret" verabschiedet sich von Wonderbras

Sportlich ist das neue Sexy bei Dessous

Einfach Natürlichkeit statt 90er-Polster-Optik. Mit den Push-Ups den Busen bis unters Kinn zu drücken, ist einfach out. Die neue Kampagne heißt Es bleibt abzuwarten, ob vielleicht auch die Models bei der

Der Supertrend bei Dessous heißt "Athleisure". Push-Up-BHs, die den Busen bis unters Kinn drücken, sind total out. Lieber natürlich schön, sportlich und bequem. Jetzt muss auch "Victoria's Secret" so langsam aber sicher die dicken Polster aus den BHs nehmen. Bye, bye, Wonderbra!

"Athleisure": Sportlich ist das neue Sexy

OMG, wir lieben den "Athleisure" -Trend. Den ganzen Tag kann man sportlich-chice Klamotten tragen, bei denen nicht zwickt, und dabei noch super angesagt sein. We love it! Und der Trend gilt jetzt auch für Unterwäsche. Einfach Natürlichkeit statt 90er-Polster-Optik. Statt den Busen mit Riesenpolstern bis unters Kinn zu pushen, ist jetzt "natürlich schön" angesagt, mit bequemen Alternativen wie edlen Spitzen-"Bralettes'" oder coole Sport-BHs.

 

Take weekend casual to the next level with Sexy Little Things by day. #LingerieAllDay

Ein von Victoria's Secret (@victoriassecret) gepostetes Foto am

"Victoria's Secret" rüstet um

Der Unterwäsche-Gigant musste jetzt am eigenen Leib spüren, dass der Push-Up-Barbie-Look einfach nicht mehr in ist. Die Verkaufszahlen sanken und die Marke reagierte schnell. Sie haben den Sport-Teil ihres Angebots vergrößert und ihre neue Kampagne heißt "No Padding is the new Sexy". Inzwischen übertrumpft der Anteil von Sport-Wäsche sogar die sexy Engelchen-Teile.

Lieber natürlich schön als aufgetakelt

Schön, dass der Dessous-Hersteller so schnell auf den Trend zur Natürlichkeit eingegangen ist. Ob irgendwann auch die Models bei der "Victoria's Secret"-Show etwas natürlicher werden, bleibt nebenher abzuwarten.