Welche Schuhe zu welchem Outfit im Herbst 2018?

Der Herbst 2018 lässt nicht mehr länger auf sich warten. Die Blätter fallen in Myriaden von den Bäumen, romantische Klänge von Regentropfen sind zu hören und der morgendliche Nebel sorgt für eine angenehm harmonische Stimmung. Nun ist es deutlich kälter und wir brauchen ein neues Outfit.

Der Blick in die Läden zeigt eine Vielzahl schicker Kombinationen. Da fällt vielen die Auswahl schwer. Dabei ist es ganz einfach: Zuerst einmal ist es wichtig welche Outfits und vor allem welche Schuhe in diesem Herbst angesagt sind. Erst dann gilt es über die Themen Farbe und Design nachzudenken. 

Leser und Leserinnen erhalten hier einen kleinen Einblick in die modischen Highlights des Herbstes 2018. Sie erfahren, dass Stiefel für Damen gerade voll im Trend liegen und welche Art von Schuhen außerdem gern gesehen sind. Zudem gibt es Tipps zum passenden Outfit. Weiterlesen lohnt sich.

Filigran war gestern – jetzt wird es robust

Einst wählten vor allem Frauen Schuhe mit einem sanften Verlauf. Möglichst feminin sollten sie sein, die schlanke Figur der Frau unterstützen und ihre Schönheit auch an den Füßen hervorheben. Die Basis dieser Schuhe war relativ schmal, die Spitze der Schuhe nach vorne hin zulaufend. Diese Art von Schuhen – so auch High Heels – gehören in diesem Herbst eindeutig in den Schrank.

Jetzt dürfen es klobige Schuhe sein. Sie haben eine breite Form und sind äußerst robust. Eine hochwertige Verarbeitung mit zum Teil starr wirkenden Nähten, wenig verspielten Elementen und Schnürsenkeln ist sehr gefragt. Auch gern gesehen: Herbst- und Winterstiefel mit kleinem Fellrand. Sie passen perfekt zu Leggings und Jeggings, die aktuell auf der Straße zu sehen sind.

Wichtig: Wer sich in der kühleren Jahreszeit nicht erkälten möchte, der setzt beim Kauf von Leggings auf warme Modelle. Mittlerweile sind sogenannte Thermo-Leggings erhältlich. Sie sind äußerst bequem, angenehm dehnbar und bestehen aus einem Stoff, der Wind und Kälte nicht hindurchlässt. Derartige Hosen reichen aus, um die Wärme des Körpers konstant zu halten. Wer möchte, kann sie zu einem Rock kombinieren oder unterhalb einer anderen Hose tragen.

Boots mit dicken Sohlen statt kaltes Fußbett

Wer kennt das nicht? Die niedrige Temperatur des Straßenbodens dringt in die Schuhe ein und die Füße beginnen zu frieren. Genau aus diesem Grund sind die im Sommer so beliebt gewesenen Sneakers nun im Schuhschrank aufzubewahren. Schließlich ist ihre Sohle dünn und auch sonst sind sie für die Herbst- und Wintermonate gänzlich ungeeignet.

Wie wäre es mit massiven Boots, die eine höhere und vor allem stabile Gummisohle mitbringen? Praktischerweise sind jene Schuhe top-aktuell, Modeliebhaber setzen in diesem Herbst vermehrt auf diese Boots als Begleiter beim Shoppen und Spazieren. Schrill bunte Boots lassen sich ebenso sehen wie einfarbige mit hochglänzender Oberfläche.

Zu diesen Schuhen trägt Sie Skinny Jeans oder auch einen Rock. Gepaart mit einem Designer-Mantel – wie etwa von Desigual – macht Sie sich zum optischen Highlight auf der Straße. Dabei muss sie nicht auf spezielle Farben achten. In diesem Herbst ist alles erlaubt. Schon gewusst? Auch Gummistiefel-Boots sind völlig In und machen jeden Spaziergang noch schöner.