Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Süß! Familienmensch Oliver Sanne: Hier zeigt der "Bachelor" sein Zuhause

"Mr. Germany" gibt private Einblicke in seinen Alltag

Die Frisur sitzt, das Hemd auch:  Süß! Oliver Sanne ist ein echter Familienmensch.  So sah's Weihnachten 2014 bei Olivers Eltern Zuhause aus.  Die festlich gedeckte Tafel.  Kann Kandidatin Anica das Herz des

In Kalifornien wohnt er in einer pompösen Villa, um seine Kandidatinnen zu bezirzen. Überhaupt gibt sich "Bachelor" Oliver Sanne, 28, alle Mühe, als cooler, begehrenswerter Junggeselle zu erscheinen, der nichts anbrennen lässt. Doch auf seiner Facebook-Seite offenbart "Mr. Germany" 2014 noch eine andere Seite von sich: die des sensiblen Familienmenschen ...

"Bachelor" Oliver Sanne: Draufgänger, Gockel - oder eigentlich ganz lieb?

Wie tickt der "Bachelor"? Das fragen sich nicht nur die verbliebenen 13 Kandidatinnen, die um die Gunst des Rosenkavaliers kämpfen, sondern auch die fast vier Millionen Zuschauer der beliebten Kuppelshow.

Ist Sanne ein Draufgänger, ein eitler Gockel? Oder eigentlich doch ganz lieb? Beim Techtelmechtel mit Kandidatin Karina ließ er kuschelnd unter der Wolldecke die Bombe platzen: Er ist ein Fremdgänger.

Fremdgeh-Geständnis

Das Untreue-Geständnis schien aber weder Karina, noch deren Konkurrentinnen wirklich zu verunsichern. Warum auch - schließlich geht's den meisten offenbar weniger um das Finden der großen Liebe als vielmehr um den schnellen Ruhm. 

Und der 28-Jährige selbst? "Ich habe richtig Bock, mich zu verlieben", verkündete er vorab. Und auf seiner Facebook-Seite gibt er einen privaten Einblick in seinen Alltag. Dort zeigt der muskulöse Fitnesstrainer nicht nur, dass er früher moppelig war, sondern auch, dass er ein echter Familienmensch ist.

"Vielen Dank, liebe Mama, dass du alles so schön machst"

So zeigt Sanne etwa Schnappschüsse vom letzten Weihnachtsfest. Vor dem bunt geschmückten Tannenbaum und mit wild gemustertem Seidenhemd legt er strahlend den Arm um seine Mutter. Ein anderes Foto zeigt die auf der Ledercouch aufgereihten Geschenketüten oder den festlich dekorierten Tisch. Dazu schreibt er: "Frohe Weihnachten noch mal an alle und vielen Dank liebe Mama, dass du wie immer alles so schön machst :))"

 

 

Packliste für Kalifornien: Ist Sanne ein Muttersöhnchen?

Überhaupt scheint der Düsseldorfer einen engen Draht zu seinen Eltern zu haben, mit denen er auch Familien-Selfies auf Facebook teilt. In Sendung 1 der RTL-Romanze war das Kamerateam auch bei Olivers Eltern zu Gast. Dort ließ sich der studierte Fitnessökonom sogar eine "Packliste" für Kalifornien mitgeben, was ihm dann doch ein kleines bisschen peinlich war. Ist Oliver ein Muttersöhnchen?

Seine Eltern sind auf jeden Fall das große Vorbild des Nachfolgers von Christian Tews und bereits seit 39 Jahren glücklich verheiratet. Eines Tages möchte er auch seine eigene Familie gründen, „am liebsten zwei Kinder!“, doch dazu fehlte ihm bis jetzt die richtige Frau an seiner Seite.

Anica passt am besten in sein Beuteschema

Die sollte vor allem „humorvoll, liebevoll, herzlich, familiär, bodenständig, treu, ehrlich, frech, diszipliniert, locker – und gerne auch etwas verrucht“ sein. Optisch hat der Selbständige keine genauen Vorstellungen von seiner Zukünftigen: „Ich habe keinen bestimmten Typ, auf den ich stehe. Aber ich fänd’s klasse, wenn sie einigermaßen sportlich wäre“, verrät der Hobbytänzer, der sich selbst als ehrlich, zuverlässig, familiär, herzlich - „und bekloppt“ - beschreibt. 

Klingt, als passe vor allem die sympathisch-hurmorvolle Anica, die er zu "Atemlos"-Tanz aufforderte, perfekt in sein Beuteschema. Und die bekam in der letzten Sendung ja auch die erste Rose ...

Sanne oder Tews: Wer war der bessere "Bachelor"?

%
0
%
0
%
0