Süß und traurig zugleich! Verwaistes Känguru tröstet sich mit seinem Teddy

Das rührende Foto des Tierkindes mit seinem Stofftier geht um die Welt

Kein Wunder, dass dieses niedliche Foto im Netz die Runde macht: Ein kleines Kängurukind umarmt auf dem Schnappschuss seinen Teddy wie einen richtigen Freund! Doch die Aufnahme hat einen ernsten Hintergrund: Das Tier wächst als Waise auf und tröstet sich daher mit dem kuscheligen Stofftier. 

Das Foto "zeigt den Wert einer guten Umarmung"

Der Australier Tim Beshara teilte das Foto auf Twitter, nicht ahnend, dass dieses um die ganze Welt gehen würde. Dazu schrieb er:

Meine Mutter (eine Wildtierpflegerin) hat mir das geschickt. Es zeigt den Wert einer guten Umarmung

Kängurukind umarmt seinen Teddybären zum Trost

Das herzzerreißende Foto könnte genauso gut einer australischen Postkarte entstammen. Das Kängurukind schmiegt sich an seinen kleinen Freund, als wolle er ihn nicht mehr loslassen. Zwar ist der Teddy kein Ersatz für seine Mama, aber immerhin ein kleiner Trost! 

Ob das Waisenkind aus dem Beutel gefallen oder seine Mutter gestorben ist, ist jedoch unklar. Als er ins Känguru-Waisenhaus von Gillian Beshara gebracht wurde, war der Kleine wenige Monate alt. 

Das Foto geht um die ganze Welt

Mittlerweile wurde der süße Schnappschuss mehrere tausend Male geteilt. Sogar in US-Morgenshows sei das Bild gezeigt worden. Gegenüber "Daily Mail" erklärte Tim Beshara, wie überrascht er über die Ausweite des Fotos war:

Ich erwartete,dass es in Australien geteilt wird. Aber ich war schockiert, als ich sah, dass das Foto Brasilien und Russland erreicht hat