Suizid-Drama! Boxer Floyd Mayweather erlebt zwei Morde via FaceTime

Aus Eifersucht brachte Rapper Earl Hayes sich und Frau Stephanie Moseley um

Boxer Floyd Mayweather wurde Zeuge eines Doppelmords. Rapper Earl Hayes brachte sich und seine Frau um. Stephanie Moseley hatte angeblich eine Affäre. Musiker Trey Songz soll der Grund für Hayes Eifersucht gewesen sein.

Großes Drama um Profi-Boxer Floyd Mayweather, 37! Der US-Amerikaner wurde via FaceTime Augenzeuge, wie sein Freund und Rapper Earl Hayes, 36, zuerst seine Frau Stephanie Moseley, 30, erschoss und anschließend Suizid beging. Dabei soll es sich um einen Akt aus Eifersucht und Wut gehandelt haben, denn bereits seit längerer Zeit ging er davon aus, seine Frau habe ihn mit dem Musiker Trey Songs, 30, betrogen.

Was er alles mit ansehen und hören musste, mag man sich kaum vorstellen und bisher ist der berühmte Boxer auch noch nicht in der Lage gewesen, darüber mit der Polizei zu sprechen. Am Montagmorgen, 8. Dezember, fanden die Beamten das tote Paar in ihrem Apartment in Los Angeles. Laut „TMZ“ soll der wütende Ehemann in Rage den Sportler angerufen haben, um ihm von der Untreue seiner Frau, die in der Serie „Hit The Floor“ zu sehen war, zu berichten. 

Mord aus Eifersucht

So soll er der Quelle nach den Mord seiner Frau gegenüber Mayweather über den Telefon-Video-Dienst angekündigt haben und ließ auch auf dessen Flehen nicht von seinem Vorhaben ab. 

Ist Trey Songz schuld daran?

Bereits vor zwei Jahren soll es wegen Trey Songz, der auch als „Mr. Steal Your Girl“ bekannt ist, zwischen dem Ehepaar gekriselt haben. Allerdings rauften sie sich zusammen und wagten einen Neuanfang. Doch nach Angaben von „TMZ“ soll Hayes „nie darüber hinweggekommen sein“.

Sie tanzte für viele Promis

Songz selbst hat sich zu den Fremdgeh-Gerüchten bisher noch nicht geäußert, trauert allerdings auf seinem Twitter-Account um die verstorbene Tänzerin, die auch für Stars wie Chris Brown und Britney Spears auf der Bühne stand. 

„Ruhe in Frieden, Babygirl. Einst warst du ein Engel auf Erden und blickst nun vom Himmel auf uns herab. Man wird dich immer vermissen aber nie vergessen“, so Trey.

 

 

Für den Profi-Boxer, der mit dem verstorbenen Ehepaar befreundet war, wird es wohl noch eine ganze Weile dauern, bis er den Schock und die Trauer verarbeiten kann.