Susan Boyle: Erster Freund mit 53!

Der "Britain's Got Talent"-Star hat sich verliebt!

Der "Britain's Got Talent"-Star Susan Boyle ist zum ersten Mal in ihrem Leben in einer festen Beziehung - mit 53! Bei der schottischen Sängerin wurde im vergangenen Jahr das Asperger-Syndrom, eine Form von Autismus, sowie eine überdurchschnittliche Intelligenz diagnostiziert - meistens haben Menschen mit diesen Diagnosen Probleme, zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen, bei Susan hat es jetzt aber doch geklappt.

"Ein sehr netter Mann"

"Ich möchte momentan nicht mehr über ihn verraten, da das ihm gegenüber nicht fair wäre", erzählt Susan, die insgesamt acht Geschwister hat und selbst das Nesthäkchen ist. Laut dem Interview mit "The Sun" ist Boyles erster Freund ein US-Arzt, so alt wie sie und ein sehr netter Mann.

Im Hotel kennengelernt

Kennengelernt hat sich das Paar in einem Hotel, während Boyle auf Tour war. Sie genossen gemeinsam ein romantisches Dinner, während dem sich der Doktor als ein "perfekter Gentleman" erwies. Noch weiß Susan nicht, wohin die frische Liebe führen soll:

Mit über 50 noch nie geküsst!

"Es ist noch sehr am Anfang, also werden wir sehen, wie es sich entwickelt", plaudert Boyle weiter. Einst hatte sie zugegeben, mit über 50 noch Jungfrau zu sein und sogar geküsst wurde sie noch nie. Das dürfte sich jetzt geändert haben!

Hier könnt ihr euch Susans ersten Auftritt bei der britischen Version von "Das Supertalent" anschauen:

Wird die Liebe halten?

%
0
%
0