Taylor Swift: "Ich stalke meine Fans im Internet“

Die "Shake It Off"-Sängerin im OK!-Interview

Die Nähe zu ihren Fans ist ihr wichtig. Sogar so wichtig, dass US-Superstar Taylor Swift, 24, längst mehr über ihre Anhänger weiß, als denen vielleicht lieb ist, wie sie im OK!-Interview verrät.

Geheime Privatpartys für Fans

„Vor der Veröffentlichung meines aktuellen Albums habe ich fünf geheime Privatpartys organisiert, zu denen ich nur Fans eingeladen habe, die ich vorher im Internet gestalkt habe“, gibt sie im Interview mit OK! zu.

„Ich habe mir ihre Instagram-Profile angesehen, um herauszubekommen, was sie für ein Leben haben. Erst dann kamen sie auf die Gästeliste.“ Swift findet es „völlig normal“, durch das Internet an private Informationen zu gelangen.

Gerüchte über ihre Person

Sie sei ja selbst oft genug Opfer: „Ständig muss ich Leute googeln, die ich angeblich daten soll, und kenne die nicht mal! Ständig sprechen Leute über Gerüchte rund um meine Person – und das jeden Tag! Darüber habe ich aber leider absolut keine Kontrolle.“

Was die Sängerin noch im OK!-Interview verrät, lest ihr ab Mittwoch, 10. Dezember, in der neuen OK! Ausgabe.