"The Voice of Germany": Das müsst ihr zum Start der neuen Staffel wissen!

Heute Abend geht die Castingshow in die vierte Runde

Der Countdown läuft, denn heute Abend, 9. Oktober, um 20.15 Uhr ist es wieder so weit: Die vierte Staffel der beliebten Gesangsshow "The Voice of Germany" auf Prosieben und Sat.1 geht wieder los!

Die Blind-Auditions werden wieder spannend!

Juhu, wir dürfen wieder mitfiebern! Heute und morgen startet das TV-Format mit den Blind-Auditions, bei denen die Jury, bestehend aus Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß, 29, Sunrise-Avenue-Sänger Samu Haber, 38, Smudo, 46, und Michi Beck, 46, von den Fantastischen Vier sowie dem irischen Sänger Rea Garvey, 41, mit dem Rücken zur Bühne sitzt. Gefällt einem Juror die Stimme des Kandidaten, betätigt er den Buzzer.

Witzig wird es, wenn sich mehrere Juroren um einen Kandidaten "streiten" und diesen überzeugen wollen, in sein Team zu kommen. So weit kommt es nämlich, wenn der Buzzer von mehreren Jury-Mitgliedern gedrückt wird. Nach den Blind Auditions folgen dann die Battle-Rounds, bis die Besten schließlich in die Liveshows einziehen dürfen.

Promi-Coach Rea Garvey kehrt zurück

Da es schon zum Beginn der Show nur um die Stimme geht, hebt "The Voice of Germany" sich klar von anderen Gesangswettbewerben ab und kam schon immer gut beim Publikum an. Die gute Stimmung innerhalb der Jury macht die Show zu Hit! Dieses Jahr dürfen wir uns auch wieder auf Sänger Rea Garvey in der Jury freuen - der erste Promi-Coach, der zu "The Voice" zurückkehrt.

"Hier bin ich zu Hause“, sagt der Ire in der Show und ist siegeshungrig: „Wenn du gewinnen willst, musst du zu mir kommen.“

Auf welche Kandidaten können wir uns freuen?

Alle wollen Lina (18, Berlin) mit ihrer zerbrechlichen und berührenden Stimme für ihr Team gewinnen. Mit der Silbermond-Ballade „Unendlich“ bringt das Ehepaar Johanna und Jonathan (22, 26, Thalheim) Stefanie zum Schluchzen und verschlägt ihr die Sprache. Michi Beck geht es nicht anders: „Stefanie hat mich angesteckt", verteidigt er sich.

Großes Entertainment

Dann geht es rund: Rapper Alex (24, Bremen) bringt mit „Lose yourself“ (Eminem) das Studio zum Kochen und die Coaches zum Rappen. Michi Beck flippt aus: „Rap is back! Du hast die ganzen Popper hier umdrehen lassen. All die Leute, die für den Gesang hierhergekommen sind, sind durchgedreht. Das hast du mit Rap, mit Hip Hop geschafft.“ Samu Haber wirft seine Stimme in den Ring, greift spontan zum Mikro und rapt Eminems Song „Without me“. Die „Fantastischen Zwei“ stürmen die Bühne und kontern mit 25 Jahren Hip-Hop-Erfahrung.

Kann „der Finne“ als Eminem punkten? Oder bleiben sich die Rapper „Troy“?

Heute Abend um 20.15 Uhr auf Prosieben

Das und mehr können wir uns in nur wenigen Stunden endlich selbst ansehen. Wir freuen uns, wenn es heute Abend um 20.15 Uhr auf Prosieben und morgen auf Sat.1 wieder spannend wird bei "The Voice of Germany".

HIER gibt's bereits die besten Bilder zur Show!