27.11.2018

Amanda Bynes, 32, war einst ein gefeierter „Nickelodeon“-Star. Der ehemalige Kinderstar schien eine erfolgreiche Hollywood-Karriere vor sich zu haben. Was jedoch folgten waren Drogenexzesse und Depressionen. Nun bricht die Schauspielerin ihr Schweigen und erzählt von ihrer schlimmsten Zeit. 

25.06.2018

Der einstige „Nickelodeon“-Star Amanda Bynes, 31, ist kaum wiederzukennen. Sieben Jahre war sie in der Versenkung verschwunden, dann kündigte sie im Sommer ihr TV-Comeback an und nun kommen diese Fotos zutage...

25.02.2016

Amanda Bynes, 29, hat nach schweren Zeiten gerade noch einmal die Kurve bekommen und zeigte sich jetzt mit Pausbäckchen und deutlich gesünderen Kurven beim Kaffee-Date mit Freunden in Los Angeles und konnte endlich wieder strahlen.

13.10.2015

Der ehemalige Teenie-Star Amanda Bynes, 29, sorgte in den letzten Jahren immer wieder für Aufsehen: Die Skandalnudel nahm Drogen, wurde mehrfach verhaftet und twitterte immer wieder ziemlich skurrile Dinge, unter anderem Missbrauchsvorwürfe und Morddrohungen gegen ihren eigenen Vater. Bynes musste in die Psychiatrie, ihre Eltern übernahmen ihre Vormundschaft. Die Diagnose: Bipolare Störung und Depressionen. Aber wie geht es der jungen Schauspielerin heute?

23.08.2015

Wenn ihr noch am Überlegen seid, ob ihr die junge Dame auf dem Twitter-Schnappschuss kennt - ja, es ist tatsächlich Amanda Bynes, 29! Nachdem die Schauspielerin uns zuletzt vor einigen Monaten in den Schlagzeilen in den täglichen Promi-Nachrichten begegnet ist, ist es um die Blondine erstaunlich ruhig geworden. Nach verwirrenden Postings auf sozialen Netzwerken und verhaltensauffälligen Merkmalen wurde Amanda erneut in die Psychiatrie eingewiesen. Doch wir können aufatmen: Amanda Bynes ist zurück - und sie sieht frisch und erholt aus!

25.02.2015

Um Amanda Bynes, 28, wurde es nach ihren letzten Eskapaden ruhig. Das liegt nicht zuletzt an ihrer Mutter Lynn Bynes, die ihre Vormundschaft übernommen hat. Damit Amanda auch weiterhin Fortschritte macht, wurde jetzt von einem Gericht erneut die Vormundschaftsfrage geklärt.