09.03.2016

Vor genau einem Jahr schockte der Sieger Andreas Kümmert beim deutschen ESC-Vorentscheid "Unser Song für Östereich" seine Fans. Er sei nicht wirklich in der Verfassung, in Wien beim Finale anzutreten, ließ er damals knapp verlauten. Jetzt erzählt der 29-Jährige zum ersten Mal in einem ausführlichen Gespräch mit dem "Stern", weshalb er seinen triumphalen Sieg ablehnen musste.

26.02.2016

Beim gestrigen (25. Februar 2016) Vorentscheid für den "Eurovision Song Contest" in Stockholm am 14. Mai 2016 sorgten nicht nur die zehn unterschiedlichen Kandidaten für ordentlich Unterhaltung, sondern vor allem auch Moderatorin Barbara Schöneberger, 41. Die sympathische Blondine wird für ihre spitze Zunge geliebt und hielt sich mit dieser auch gestern nicht zurück. Es waren allerdings nicht die anwesenden Kandidaten, die ins Visier der Blondine gerieten ...

09.05.2015

Die letzten Wochen waren für Andreas Kümmert, 28, besonders schwer. Der Sänger gewann den "ESC"-Vorentscheid, kann aber wegen persönlicher Probleme nicht in Wien teilnehmen. Ab da fing alles an: Der Shitstorm ließ nicht lange auf sich warten. Andreas versuchte sich herauszureden, wurde dann aber auch ausfällig gegenüber den eigenen Anhängern. Jetzt hat der "TVOG"-Gewinner endgültig die Reißleine gezogen und sein Facebook-Profil gelöscht.

30.03.2015

Der Skandal um den Vorentscheid zum Eurovision Song Contest schlägt weiter hohe Wellen. Nachdem Andreas Kümmert, 28, den ersten Platz und damit die Teilnahme an dem weltbekannten Gesangswettbewerb ausgeschlagen hat, prasselte ein riesiger Shitstorm auf ihn ein, der noch immer anhält. Jetzt zieht Kümmert die Konsequenzen - und findet deftige Worte ...

17.03.2015

Gerade erst legt sich der Sturm um Andreas Kümmert, 28: Seine freiwillige Absage beim "ESC"-Vorentscheid sorgte für ein breites Echo, noch nie zuvor hatte ein Künstler solch eine Entscheidung gefällt. Heute macht der Castingshow-Star mit einem viel schöneren Thema auf sich aufmerksam: Trotz Eklat stürmt Andreas die Charts.

11.03.2015

Es war der Schock des Abends: Als Andreas Kümmert, 28, beim Vorentscheid des „Eurovision Song Contests“ von den Zuschauern haushoch als Sieger gewählt wurde, lehnte er plötzlich ab und gab seinen Platz an die Zweitplatzierte Ann Sophie weiter. Jetzt äußerte sich erstmals Vorjahres-Gewinnerin Conchita Wurst, 26, zu dem Vorfall.

10.03.2015

Seit dem Eklat beim "ESC"-Vorentscheid am Donnerstagabend, 5. März, ist halb Deutschland aufgebracht: Andreas Kümmert, 28, der als eigentlicher Sieger aus dem Wettbewerb hervorging, lehnte die Wahl ab und wird seitdem für diese Entscheidung harsch kritisiert. Doch jetzt schießt der Musiker endlich zurück - ein paar deutliche Worte an all seine Hater.

08.03.2015

Es war DER Skandal schlechthin in dieser Woche. Am Donnerstag, 5. März, war der Vorentscheid zum 60. Eurovision Song Contest, der dieses Jahr in Österreich stattfinden wird. Obwohl das Publikum eigentlich für Andreas Kümmert, 28, die meisten Stimmen abgegeben hatte, lehnte dieser seinen Titel ab und ließ die Zuschauer im Regen stehen. Nun meldet sich der Sänger zum ersten Mal nach dem Eklat auf seiner Facebook-Seite.

08.03.2015

Was für ein heilloses Durcheinander! Die Wucht einer Live-Sendung traf am Donnerstagabend alle Beteiligten des "Eurovision Song Contest"-Vorentscheids. Andreas Kümmert, der als Sieger aus "Unser Star für Österreich" herausging, seinen Platz plötzlich ablehnte, war es Moderatorin Barbara Schöneberger, 41, die beherzt eingriff und sogar einen Witz aus der Situation machte. Für diese toughe Schlagfertigkeit wird die Blondine jetzt im Netz gefeiert.

06.03.2015

Die Fans sind erschüttert. Viele von ihnen riefen mehrfach an, sendeten eine SMS nach der anderen, damit Andreas Kümmert die Sendung „Unser Star für Österreich“ gewinnt und damit Deutschland beim „Eurovision Song Contest“ repräsentiert. Doch obwohl ihr Favorit mit mehr als 1,21 Millionen Anrufen siegte, wird er nicht in Wien antreten, denn nach der Verkündung der Ergebnisse trat der Soulsänger von seiner Teilnahme zurück. Die empörten Anrufer fordern nun ihr Geld zurück – doch ist das überhaupt möglich?

06.03.2015

Der gestrige deutsche Vorentscheid zum 60. Eurovision Song Contest (ESC) in Österreich wird den Zuschauern wohl sehr lange in Erinnerung bleiben - und in die TV-Geschichte eingehen. Ausgerechnet in einer Live-Show sorgte der "The Voice of Germany"-Sieger Andreas Kümmert, 28, für den Super-GAU: Nachdem er nach drei (!) Zuschauervotings zum Sieger gekürt worden war, erklärte er, die Wahl doch nicht annehmen zu wollen. Hier erläutern wir die Gründe: 

06.03.2015

Was für ein Abend! Gestern wurde in einer großen Show der Sänger bestimmt, der für Deutschland zum diesjährigen "Eurovision Song Contest" reisen darf und uns vertreten wird. Bei "Unser Song für Österreich" räumte Andreas Kümmert haushoch ab - doch dann diese ungewöhnliche Entscheidung: Der Castingshow-Gewinner will doch nicht mehr und gibt seinen Platz ab.

04.03.2015

Ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt, um schlapp zu machen: Ausgerechnet am Tag vor dem deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest muss sich Kandidat Andreas Kümmert, 28, krank melden. Der Unglückliche ist damit der Einzige, der nicht mit den Journalisten sprechen konnte. Für seinen Auftritt bei „Unser Song für Österreich“ wird der Soulsänger aber laut „NDR“ fit sein.

19.04.2014

In der letzten Staffel von „The Voice of Germany“ war er von Anfang an ein klarer Favorit. Am Ende konnte sich Andreas Kümmert, 27, dann auch gegen seine Konkurrenten durchsetzen und gewann die Show. Doch nach dem Sieg kommt die knallharte Abrechnung. Denn der Sänger lässt an dem Format kein gutes Haar.

17.03.2014

Andreas Kümmert, 27, ist seit seinem Sieg bei "The Voice of Germany" fleißig gewesen und hat neben zahlreichen Auftritten im Studio an seinem Album gearbeitet, welches nun in den Startlöchern steht.

17.01.2014

Die letzten Wochen waren für Andreas Kümmert, 27, ganz schön turbulent. Erst gewann der Franke "The Voice of Germany", dann wurde er krank und musste Termine absagen, es folgten sogar Morddrohungen. Doch jetzt geht es endlich voran!

07.01.2014

Andreas Kümmert wird im Internet gemobbt und erhält Morddrohungen. Der "The Voice of Germany"-Gewinner konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht an einigen Konzerten der "The Voice"-Tour teilnehmen. Das war offenbar Grund genug für einige Fans, den 27-jährigen Rocker im Netz wüst zu beschimpfen und ihm sogar mit Mord zu drohen.

02.01.2014

Die Charts stürmt "The Voice of Germany"-Gewinner Andreas Kümmert, 27, schon längst. Nun darf er auch auf die großen Bühnen: Seine Kehlkopfentzündung ist überstanden, die Ärzte geben endlich grünes Licht für eine Tour!

29.12.2013

Schock für alle Fans von Andreas Kümmert, 27 - Der Gewinner der diesjährigen Staffel von "The Voice of Germany" wird nicht auf Tour gehen. Bereits vor dem Finale hatte er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und es war nicht klar ob er beim Finale antreten könne. Jetzt hat sich sein Zustand verschlimmert.

27.12.2013

Wow, die Castingshow "The Voice of Germany" bringt jedes Jahr einen echten Gewinner hervor: Diesmal machte der unscheinbare Andreas Kümmert, 27, von Team Max Herre, 40, das Rennen - und rockt jetzt die Charts.