03.06.2013

Ein ungewöhnlicher Fall: Eine viel kleinere Produktionsfirma namens "Behind the Lines Productions" verlangt nun Schadensersatz von den "Twilight"-Produzenten "Lionsgate" und "Summit Entertainment" - und zwar in Höhe von 500 Millionen Dollar (385 Millionen Euro).

09.01.2013

Reichlich Schmähpreise drohen den Verantwortlichen von "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2". Der Streifen mit Kristen Stewart, 22, und Robert Pattinson, 26, ist für sagenhafte elf "Goldene Himbeeren" nominiert. Das Finale der Vampir-Saga "Twilight" wurde von den Verleihern des Negativ-Preises elfmal in insgesamt zehn Kategorien genannt, darunter auch "Schlechtester Film" und "Schlechteste Fortsetzung". OK! verrät alle Nominierten der Anti-Oscars:

09.11.2012

Der "Twilight"-Darsteller, Robert Pattinson, der aktuell auf Promo-Tour für den letzten Teil der Saga unterwegs ist, könnte sich für die Zukunft einen ganz ungewöhnlichen Job vorstellen. Der 26-Jährige wäre am liebsten Regisseur für Sex-Szenen…

23.10.2012

Von wegen heiße Bettszenen: Robert Pattinson, 26, gesteht, dass er sich beim Dreh der Sexszenen zum letzten 'Twilight'-Film ziemlich albern vorkam. Dabei durfte er doch sogar mit seiner Freundin aus dem "echten Leben", Kristen Stewart, 22, turteln!

12.10.2012

Es ist schon merkwürdig, dass, obwohl Robert Pattinson und Kristen Stewart, 22, wieder offiziell zusammen sein sollen, der 26-Jährige offensichtlich mit anderen Frauen beschäftigt ist. Erst wurde Rob beim Flirten mit einer hübschen Blondine gesichtet und jetzt soll es bereits die nächste Dame in seinem Leben geben, wie amerikanische Medien nun berichten.

05.10.2012

Wie schon bei den vorherigen "Twilight"-Filmen ist der Soundtrack auch dieses Mal  von großer Bedeutung. Wir erinnern uns an Musiker, wie Florence and the Machine mit "Heavy In Your Arms", die durch "Twilight" ihren Durchbruch feiern konnten. Jetzt wurde die komplette Liste der Filmmusik für "Breaking Dawn Teil 2" veröffentlicht!