18.01.2016

Nach dem Tod seine Vaters kehrt der Sohn von David Bowie, Filmemacher Duncan Jones, 44, wieder zurück in die Welt der sozialen Medien. Er hatte nach der Nachricht vom Tod des Vaters angekündigt „für eine Weile offline“ zu sein. Jetzt meldete er sich auf Twitter mit einem sogenannten Retweet der Organisation "Marie Curie" zurück.

 

21.12.2015

Das Weihnachtsfest rückt immer näher und für viele Menschen ist es gerade jetzt wichtig, die Zeit mit der Familie zu verbringen. Umso schwieriger ist es für die Angehörigen von Udo Jürgens (†80) mit der Situation umzugehen, denn heute, 21. Dezember, ist der 1. Todestag der Musik-Ikone. Das Ausnahmetalent starb vor genau einem Jahr an Herzversagen. Seine Tochter Jenny, 48, die zu ihrem Vater ein sehr inniges Verhältnis hatte, schrieb jetzt einen emotionalen Brief an den Verstorbenen, der zeigt, wie tapfer sie mit dem Verlust umgeht.

09.12.2015

Sein Tod am 3. Dezember kam alles andere als überraschend für sie: Scott Weilands Ex-Frau Mary Weiland hat einen bewegenden Brief im "Rolling Stone"-Magazin veröffentlicht. Darin nimmt sie kein Blatt vor den Mund, was den täglichen Kampf ihres ehemaligen Partners angeht. Der Ex-Sänger der Stone Temple Pilots ("Plush"war leblos in seinem Tourbus gefunden worden. Auch Kokain konnte sichergestellt werden. 

04.12.2015

Am Mittwoch sorgten Mark Zuckerberg, 31, und seine Frau Priscilla Chan, 30, für Aufsehen, als sie einen offenen Brief an ihre neu geborene Tochter Max veröffentlichten - und gleichzeitig ankündigten, 99 Prozent ihrer Facebook-Aktien (derzeit rund 45 Milliarden Dollar) in eine Stiftung zur weltweiten Förderung von Kindern zu spenden. Mit bewegenden Worten hat sich Teresa Enke an den Facebook-Gründer gewandt. 

21.10.2015

Adele (27, "Someone Like You") meldete sich heute via Facebook und Twitter bei ihren Fans zurück. Mit einer berührenden Notiz blickt sie auf die letzten Jahre zurück, in denen es ruhiger um sie war - und kündigt ihr neues Album mit dem Titel "25" an. 

15.07.2015

Nach dem tragischen Tod von Nick Caves Sohn Arthur sind Eltern, Verwandte und Mitschüler des 15-Jährigen fassungslos. An der Unglücksstelle legten Freunde berührende Briefe und Botschaften nieder. Der 57-jährige australische Musiker selbst besuchte heute mit seiner Frau Susie den Ort, an dem sein Sohn in den Tod stürzte: eine Klippe bei Brighton.