05.12.2017

Am Montagabend wurde bei den "British Fashion Awards 2017" in London alles gekürt, was Rang und Namen in der Mode-Industrie hat: Donatella Versace, 62, erhielt offiziell den Titel als "Mode-Ikone", Stella McCartney, 46, wurde zur Innovativsten ihrer Branche ernannt und Raf Simons, 49, durfte sich über einen Award als bester Designer des Jahres freuen – auf dem roten Teppich präsentierten die Stars und Promis ihre traumhaften Kleider und stylischen Designer-Outfits. Wir haben die schönsten Looks:

24.11.2015

Während in Los Angeles am Sonntagabend, 22. November, die „American Music Awards“ verliehen wurden und dabei allerlei skurrile Looks gezeigt wurden, ging es gestern Abend in London bei den „British Fashion Awards“ sehr viel eleganter zu. Viele schwarze Outfits und Hosenanzüge, aber auch glamouröse Roben gaben den Ton an. Unsere Highlights: Rosie Huntington-Whiteley, die Beckhams, Pixie Lott und Lady Gaga (!) in einer roten Fishnet-Robe. In der Galerie zeigen wir euch die schönsten Looks der „British Fashion Awards“.

02.12.2014

Gestern, 1. Dezember, fanden in London die "British Fashion Awards" 2014 statt. Was so vielversprechend klingt, erwies sich als gähnende Langeweile: Unaufgeregte, durchschnittliche Kleider dominierten den Red Carpet, nur wenige Ausnahmen sorgten für Lichtblicke (ja, wir schauen dich an, Alexa Chung). Hier seht ihr die Best and Worst Dressed-Liste des Abends, mit dabei sind neben Alexa außerdem Victoria Beckham, Emma Watson, Harry Styles, Lana Del Rey und viele andere!

03.12.2013

Bei den British Fashion Awards 2013 galten alle Blicke nur ihr: Edie Campbell ist das Model des Jahres.

29.10.2013

Victoria Beckham ist endgültig im Mode-Olymp angekommen. Nicht nur wird sie schon bald ihren ersten Shop in London eröffnen, die 39-Jährige kann sich nun auch über zwei Nominierungen bei den anerkannten British Fashion Awards freuen.

28.11.2012

Lily Allen, 27, zeigt sich hochschwanger auf dem roten Teppich: Dass die Sängerin kurz vor der Entbindung steht, ist nicht zu übersehen - trotzdem ließ sie es sich nicht nehmen, die "Britisch Fashion Awards" in London zu besuchen.