11.12.2014

Die Nominierten der Golden Globes 2015 sind raus! Die Awards gelten als wichtige Vorboten für die große Oscar-Verleihung, die voraussichtlich am 22. Februar 2015 in Los Angeles stattfinden wird. Neben den üblichen Verdächtigen (ja, wir gucken euch an, Meryl Streep und Christoph Waltz!), finden sich auch einige Überraschungen. Jennifer Aniston bekommt für ihre Rolle in "Cake" reelle Chancen auf eine Drama-Karriere, Eddie Redmayne könnte mit seiner Hauptrolle in dem Stephen-Hawking-Biopic "Die Entdeckung der Unendlichkeit" seinen Durchbruch in Hollywood feiern. Auch die Pop-Sirenen Lana Del Rey und Lorde können sich Hoffnungen machen. Hier sind die wichtigsten Nominierten:

04.12.2014

Was wäre James Bond ohne seinen bösen Gegenspieler, der ihm das Leben schwer macht? Und genau aus diesem Grund besetzen die Macher des 007-Thrillers die Rolle mit keinem Geringeren als Oscar-Preisträger Christoph Waltz, 58. 

22.11.2014

Schon zahlreiche Promis haben ihr eigenes Denkmal in Los Angeles bekommen. Den 2536. Stern auf dem Walk of Fame wird nun bald niemand Geringeres als Christoph Waltz, 58, für sich selbst enthüllen.

21.11.2014

Im ersten Teil von "Kill the Boss" taten sich drei Freunde zusammen und beschlossen: Wir müssen unsere schrecklichen Bosse aus dem Weg schaffen! Die Vorhaben misslangen und nun entschließen sich die Jungs im zweiten Teil der Erfolgskomödie, dass sie eine eigene Firma gründen müssen. Dieses Mal steht ihnen ein fieser Investor im Weg, der von Christoph Waltz gespielt wird. Der neue Plan: Der Sohn des Chefs, Chris Pine, muss gekidnappt werden! Erneut sind Jason Bateman, Jason Sudeikis und Charlie Day dabei, auch Jennifer Aniston zeigt sich wieder in ihrer Rolle als sexsüchtige Zahnärztin.

14.11.2014

Der talentierte Hollywood-Export aus Österreich, Christoph Waltz, 58, könnte vor einer vielversprechenden Rolle stehen. Denn wie „Daily Mail“ erfahren haben will, soll der „Django“-Star im nächsten „James Bond“-Film neben Daniel Craig, 46, vor der Kamera stehen.

20.06.2014

Christoph Waltz, 57, darf sich neben seinem Oscar bald über eine weitere Auszeichnung freuen. Der "Django Unchained"-Schauspieler bekommt einen Stern in Hollywood.

28.01.2014

Christoph Waltz, 57, hat seinen Platz in Hollywood längst gefunden. Zwei Oscars konnte der Österreicher bereits absahnen. In seinem neuesten Streifen "The Zero Theorem" spielt er das Computergenie "Qohan Leth". Nun wurde der erste Trailer zu dem Sci-Fi-Abentuer veröffentlicht. 

29.11.2013

Christoph Waltz, 57, und Rebecca Hall, 33, sollen beide im neuen Teil von „Pirates of the Caribbean" mitwirken und so neben Ausnahmetalent Johnny Depp, 50 , zu sehen sein.

07.10.2013

Miley Cyrus, 20, kann nur nackt und skandalös? Am Wochenende bewies die Sängerin das Gegenteil: In der US-Comedyshow "Saturday Night Live" zeigte sie sich von ihrer humorvollen, selbstironischen und sogar politkritischen Seite. In mehreren Sketchen wurden verschiedene aktuelle Themen auf die Schippe genommen, so auch die Verfilmung vom Erotik-Bestseller "Shades of Grey" und der finanzielle Shutdown in den USA.

12.06.2013

Zwei Oscars hat er bereits in Tasche, nun wird Schauspieler Christoph Waltz, 56, die Fashion-Welt aufmischen. Für die kommende Herbst-/Winter-Männerkollektion 2013 ist er das Gesicht des italienischen Modehauses Prada.

20.05.2013

Oscar-Preisträger Christoph Waltz, 56, wurde gerade anlässlich der Filmfestspiele in Cannes interviewt, als plötzlich vor laufenden Kameras ein Schuss fiel. Waltz Bodyguard reagierte schnell und brachte den Schauspieler schnell von der Bühne und in Sicherheit. Er kam mit einem Schrecken davon:

18.05.2013

Panik in Cannes – Während Jury-Mitglied Christoph Waltz, 56, interviewt wurde, fielen auf einmal Schüsse. Der Täter, der die Filmfestspiele bedrohte, gab an, im Namen Gottes zu handeln. Glücklicherweise wurde niemand verletzt!

05.04.2013

Nach seinem zweiten Oscar macht sich Schauspieler Christoph Waltz, 56, wieder an die Arbeit. Er hat die Hauptrolle in dem neuen Tim-Burton-Film "Big Eyes" ergattert und spielt an der Seite von Amy Adams.

26.03.2013

Christoph Waltz, 56, goes "Muppets". Der Oscar-Preisträger wird in einer Nebenrolle bei der Fortsetzung des Puppentrickfilms zu sehen sein.

24.02.2013

Ob nun Bradley Cooper, Chrisoph Waltz oder Jessica Chastain; sie alle sind bei der wichtigsten Filmpreisverleihung des Jahres mit dabei und auch nominiert. Womit wohl kaum einer gerechnet hätte: Auch Maggie Simpson mischt bei den "Oscars" mit. Die Jüngste aus dem Clan von Homer, Marge, Bart und Lisa hat ihre eigene Rolle in dem Kurzfilm "The Longest Daycare".

21.02.2013

Nur noch drei Tage bis zur größten Filmverleihung des Jahres und da staunt Hollywood doch sicherlich nicht schlecht. Wer in den USA vor vier Jahren den Namen Christoph Waltz hörte, wusste nicht, von wem die Rede ist. Heute hat der 56-Jährige bereits den "BASTA Award" mit nach Hause nehmen dürfen und ist für seine Darbietungen in Quentin Tarantinos, 49, "Inglourious Basterds" und "Django Unchained" weltberühmt, für letzteren Film sogar als "Bester Nebendarsteller" bei den diesjährigen "Oscars" nominiert.

19.02.2013

Oscar-Preisträger Christoph Waltz, 56, hat schon einige Rollen gespielt und erhielt für seine Darstellungen bisher hauptsächlich Lob und Anerkennung. Mit seiner neuesten Performance - einer Jesus-Parodie - sorgte der Österreicher jetzt allerdings für jede Menge Aufregung. 

12.02.2013

Christoph Waltz, 56, ist derzeit gefragter denn je. Nachdem der Oscar-Gewinner auch mit seinem aktuellen Film "Django Unchained" durchstartet und ein heißer Anwärter auf einen zweiten Oscar ist, nimmt auch Hollywood mehr und mehr Notiz von ihm. In einer Oscar-Show mit Zach Galifianakis, 43, nimmt der ihn gewaltig auf die Schippe.

11.02.2013

Quentin Tarantino, 49, hat gut Lachen: Sein neuester Film "Django Unchained" ist nicht nur ein wahrer Kassenschlager, sondern auch der erfolgreichste Streifen des Star-Regisseurs. Nun könnte ein dritter historischer Teil dazukommen.

11.02.2013

Dass Christoph Waltz, 56, ein großartiger Schauspieler ist, wissen wir ja nicht erst seit gestern. Zum Glück hat auch der Rest der Welt gemerkt, welches Talent der Wiener hat. Für seinen neuen Film "Django Unchained" wurde er nun als bester Nebendarsteller ausgezeichnet.