26.04.2018

Nachdem am Mittwoch, 25. April, offiziell das Aus des Musikpreises Echo verkündet wurde, hat sich Sophia Thomalla, 28, nun wutentbrannt via Instagram zu Wort gemeldet.

25.04.2018

Damit hätte wohl niemand gerechnet. Der "Echo" wird abgeschafft - und das, weil in diesem Jahr eine riesige Debatte - aufgrund der antisemitischenTextzeilen von Farid Bang, 31, und Kollegah, 33, - aufgekeimt war. Der Bundesverband Musikindustrie gab vor wenigen Minuten das Ende des "Echos" bekannt.

20.04.2018

Für sie war der Echo ein voller Erfolg. Auf der Preisverleihung des wichtigsten deutschen Musikpreises sang Helene Fischer, 33, nicht nur mit dem puerto-ricanischen Star Luis Fonsi, 40, sondern sahnte anschließend auch noch ihren 17. Echo ab. Damit hält sie den Rekord unter den Preisträgern. Nur zu einem Thema des Abends hatte sie geschwiegen: Den Skandal um Rapper Farid Bang, 31, und Kollegah, 33. Bis jetzt.

19.04.2018

BMG, das Plattenlabel von den Rappern Farid Bang, 31, und Kollegah, 33, hat die Zusammenarbeit mit den Künstlern vorerst beendet. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung".

17.04.2018

Unter den Kritikern der Echo-Gewinner Farid Bang, 31, und Kollegah, 33, sind unter anderem auch die Geissens. Nachdem sich Carmen, 52, im Netz negativ gegenüber den Rappern geäußert hat, hagelt es nun Morddrohungen gegen die Blondine. Jetzt hat sie rechtliche Schritte eingeleitet …

16.04.2018

Trotz antisemitischer Texte konnten sich die Rapper Kollegah, 33, und Farid Bang, 31, über einen Echo freuen. Auf diese Nachricht reagierten Preisträger aus dem vorherigen Jahr nun mit einem radikalen Schritt: Sie haben ihren eigenen Echo zurückgegeben!

13.04.2018

Kürzlich noch hatte Pietro Lombardi, 25, nur positive Worte für den Neuanfang von Sarah, 25, übrig, doch nun hat der Sänger offenbar einen kleinen Seitenhieb gegen seine Noch-Ehefrau ausgeteilt …

13.04.2018

Es ist der rührendste Moment des "Echo"-Abends! In jedem Jahr wird bei der berühmten Verleihung den verstorbenen Künstlern, sowohl national als auch international, mit einem Video gedacht. Poetry-Slammerin Julia Engelmann, 25, fand emotionale Worte. Doch dann passierte es: Gleich zu Beginn leistete sie sich einen großen Fauxpas! 

Exklusiv
13.04.2018

Es ist das Musikevent des Jahres: der "Echo". Die besten nationalen und internationalen Künstler werden ausgezeichnet - und ein Millionenpublikum darf live hinter den TV-Bildschirmen dabei zusehen. Doch was passiert in den Werbepausen, was bekommen nur die Promis im Saal mit und wer hatte die lustigsten Outfits? Das verriet jetzt Instagram-Star Riccardo Simonetti, 25, exklusiv gegenüber OK!

13.04.2018

Am Donnerstag, 12. April, wurde in Berlin zum 27. Mal der Echo verliehen. In 22 Kategorien wurden je fünf Kandidaten und Kandidatinnen nominiert - hier sind die Gewinner im Überblick:

13.04.2018

Er gehört zu den größten deutschen Preisverleihungen – kein Wunder also, dass sich beim Echo 2018 am Donnerstagabend, 12. April, die größten Stars blicken ließen. Doch nicht nur auf der Bühne ging es wild zu, auch auf dem Roten Teppich ließen sich die Promis in abenteuerlichen Outfits ablichten.

13.04.2018

Was für ein Abend! Beim "Echo" 2018 trafen nationale und internationale Künstler unterschiedlichster Musikrichtungen aufeinander. Schon im Vorfeld der Verleihung wurde ein Thema besonders debattiert: die antisemitischen Lyrics im Song von Farid Bang, 31, und Kollegah, 33! Die zwei Rap-Stars ernteten reichlich Kritik - auch am "Echo"-Abend selbst. Rocker Campino, 55, von der Band "Die Toten Hosen" nahm in seiner Dankesrede noch einmal Bezug auf die kontroversen Textzeilen der Rapper und bekam kurz danach die Quittung.

12.04.2018

Es war DAS Aufreger-Thema im Vorfeld des Echo 2018: Trotz antisemitischer Textzeilen wurden die Rapper Kollegah, 33, und Farid Bang, 31, gleich für zwei der Musikpreise nominiert. "Die Toten Hosen"-Frontmann Campino, 55, durfte sich bereits über einen der begehrten Preise freuen - und nutzte die Gelegenheit für Kritik an den beiden deutschen Rappern.
 

12.04.2018

Was führt Helene Fischer, 33. im Schilde? Die Blondine ist eine der gefragtesten deutschen Musikerinnen. Mit ihren extravaganten und aufwendigen Shows macht sie von sich reden - meist performt sie alleine auf der Bühne. Aber hat das nun ein Ende? Die Schlager-Queen postete jetzt ein Bild im Netz, das viel Raum für Spekulationen lässt...

07.04.2017

"Lieber uncool sein, als ein cooles Arschloch, das sich nicht konstruktiv einbringen kann": Diese Ansage machte Campino, 54, gestern vor geladenem "Echo"-Publikum TV-Satiriker Jan Böhmermann, 36. Der hatte die Preisverleihung zuvor als "seelenlose Kommerz-Kacke" betitelt. Die Antwort von Böhmermann alias "Jim Pandzko" ließ nicht lange auf sich warten. Wie lustig er jetzt via Facebook reagiert: 

07.04.2017

Was für eine verrückte Veranstaltung! Am Donnerstag, den 6. April, wurden zum 26. Mal die Echos in Berlin verliehen. Nicht nur auf der Bühne ging es wild zu, auch auf dem Roten Teppich ließen sich wieder abenteuerliche Outfits blicken. Mandy Capristo und Sophia Thomalla erschienen scheinbar "unten ohne"... Das sind die Red-Carpet-Auftritte der Stars und Sternchen bei dem Echo 2017:

07.04.2017

Muss Frank Otto, 59, Konkurrenz fürchten - und noch dazu sehr attraktive? Seine Liebste Nathalie Volk, 20, posierte gestern Abend beim "Echo" vertraut mit "Bachelor"-Beau Leonard Freier, 32 - und sorgte so für eins der Tuschelthemen des Abends. 

07.04.2017

Am Donnerstag, 6. April, fand die 26. „Echo“-Verleihung der Deutschen Phono-Akademie in der Messe Berlin statt. Die Auszeichnung gilt als einer der wichtigsten Musik-Preise Deutschlands - dies trifft allerdings nicht zu, wenn es nach Satiriker Jan Böhmermann, 36, geht. Der fand zuletzt in seiner Sendung „Neo Magazin Royale“ drastische Worte. So sprach er unter anderem in dem TV-Format von „seelenloser Kommerz-Kacke“, die der „Echo“ immer wieder ehren würde und nahm dabei unter anderem den zweifach nominierten Sänger Max Giesinger, 28, aufs Korn. Einer, der sich die Kritik nicht bieten lassen wollte, ist Tote-Hosen-Sänger Campino, 54. Der schoss jetzt während der Preisverleihung auf der Bühne zurück.

07.04.2017

Erst heute Abend, 7. April, wird der "Echo" im Fernsehen gezeigt. Doch die Gewinner stehen schon fest und wurden auch offiziell schon verkündet! Xavier Naidoo, 45, und Sasha, 45, moderierten die Preisverleihung in Berlin. 

09.03.2017

Nachdem Xavier Naidoo bei der "Echo"-Verleihung 2016 noch Spott für seinen Auftritt erntete, wird der Sänger in diesem Jahr die Preisverleihung moderieren. Und Naidoo darf sich auf die Unterstützung von Musiker-Kollege Sasha freuen.