30.04.2013

Nach dem "Echo"-Eklat der umstrittenen Gruppe Frei.Wild führen die Südtiroler mit ihrem Album "Feinde deiner Feinde" jetzt die Charts an.

09.03.2013

So schnell wie Frei.Wild zur diesjährigen "Echo"-Verleihung eingeladen wurde, wurde die Band auch wieder ausgeladen! Gleich mehrere Bands kündigten an, nicht zu erscheinen, wenn die Jungs aus Südtirol mit von der Partie sind. Der Grund: Den Musikern, rund um Philipp Burger, der in seiner Jugend mit Nazi-Parolen um sich feuerte, wird rechtes Gedankengut vorgeworfen. Doch jetzt äußert sich Frei.Wild das erste Mal zu dem Skandal.

08.03.2013

Eine kleine Zusammenfassung der Ereignisse der letzten Tage: Die als rechtsradikal geltende Band Frei.Wild wird für einen Echo nominiert. Kurz darauf lehnen MIA. und Kraftclub ihrerseits eine Nominierung ab, da sie nicht mit Frei.Wild in einem Atemzug genannt werden möchten. Der Echo-Verband beugt sich der Kontroverse und entnominiert die Band aus Südtirol wieder. Das passt den Frei.Wild-Fans aber gar nicht und sie rüsten sich zum Facebook-Shitstorm - dieser geht aber ganz schön daneben, denn:

08.03.2013

Da beugt sich sogar der "Echo"-Verband! Nachdem Bands wie MIA und Kraftklub ankündigten, von ihrer Nominierung zurückzutreten, weil Frei.Wild, die umstrittene Band aus Südtirol, der rechtes Gedankengut in ihren Texten vorgeworfen wird, in derselben Kategorie nominiert wurde. Doch nun die überraschende Wende: Frei.Wild ist raus!

07.03.2013

Nachdem bereits die Bands Kraftklub und MIA ihren Rücktritt von ihren Echo-Nominierungen bekannt gegeben haben, äußerte sich nun die nominierte Band Die Ärzte zu dem Eklat.

07.03.2013

Schon im Vorfeld der Verleihung des "Echos" gibt's Riesen-Zoff: Nach Kraftclub haben nun auch MIA. ihre Nominierung abgelehnt! Grund für den freiwilligen Ausstieg ist die umstrittene Band Frei.Wild, die in derselben Kategorie nominiert wurde.