Halloween

Alles über das schaurige Fest am 31. Oktober

Ein Halloween-Kürbis

In den 1990er Jahren kam Halloween nach Deutschland

Am 31. Oktober ist Halloween! Seit den 1990er Jahren ist das vor allem in den USA bekannte Grusel-Fest auch hierzulande immer beliebter geworden, es werden Halloween-Partys mit schaurigen Leckereien (hier 5 Rezepte) gefeiert, Kürbisse ausgehöhlt und aufgestellt, und Kinder ziehen schaurig verkleidet von Tür zu Tür. 

Ursprung von Halloween

Der Name Halloween leitet sich von All Hallows’ Eve (übersetzt der Abend vor Allerheiligen) ab und benennt die Volksbräuche am Abend und in der Nacht vor Allerheiligen, vom 31. Oktober auf den 1. November. Dieses Brauchtum war ursprünglich vor allem im katholischen Irland verbreitet. Die irischen Einwanderer in den USA pflegten ihre Bräuche in Erinnerung an die Heimat und bauten sie aus.

"Süßes oder Saures"

Der bekannteste Brauch in Nordamerika besteht darin, dass Kinder von Haus zu Haus gehen und mit "Süßes, sonst gibt’s Saures" (verkürzt: „Süßes oder Saures“, englisch: trick or treat – „Streich oder Leckerbissen“) die Bewohner auffordern, ihnen Süßigkeiten zu geben, weil sie ihnen sonst Streiche spielen. Kinder wie Erwachsene verkleiden sich als Feen, Fledermäuse, Geister, Hexen, Kürbisse, Skelette, Zombies, Tote, Vampire und Ähnliches. Auch die US-Stars sind oft große Halloween-Fans: Besonders die aufwendigen Outfits von Heidi Klum sind inzwischen legendär.  

Alle Artikel und Bilder zum Thema Halloween:

02.11.2018

Sind Heidi Klum, 45, und Tom Kaulitz, 29, im Baby-Fieber? Erst gestern (31. Oktober) begeisterten die Lovebirds bei der legendären Halloween-Party des Models mit ihren Kostümen als "Shrek" und "Fiona". Doch besonders ein Teil der aufwendigen Verkleidung bringt die Gerüchteküche zum Brodeln ...

02.11.2018

Am 31. Oktober war Halloween! Seit den 1990er Jahren ist das in den USA bekannte Grusel-Fest auch hierzulande immer beliebter geworden. Die Horror-Fans werfen sich dafür in ihre schaurigste Kleidung. Halloween-Liebhaberin Heidi Klum schmeißt jedes Jahr aufs Neue eine fette Party, zu der sie die bekanntesten Stars und Sternchen einlädt. Doch nicht nur die Modelmama kann sich für das Horror-Fest begeistern: Wir zeigen euch hier die coolsten Grusel-Outfits der Promis.

01.11.2018

Heidi Klum, 45, ist die Queen of Halloween und jedes Jahr feiert sie zum Grusel-Fest eine spektakuläre Party in New York. Die ganz Welt spekuliert schon Wochen vorher, welche Kostüm-Kreation sich die Model-Mama ausgedacht haben könnte. Ihr jüngstes Werk: Fiona aus dem Kinderfilm "Shrek". Passend dazu hatte sie ihren Schatz Tom Kaulitz, 29, als Shrek im Gepäck. Doch ausgerechnet Zwillingsbruder Bill, 29, sorgte für ein mega Blitzlichtgewitter ...

01.11.2018

Die Katze ist aus dem Sack! Heidi Klum, 45, warf sich für ihre alljährliche Grusel-Party in New York in ihr vermutlich coolstes Kostüm aller Zeiten. Mit von der Partie war auch ihr Liebster Tom Kaulitz, 29, der Heidis Auftritt perfekt machte. Die Turteltauben gingen im Pärchen-Outfit als Shrek und Fiona aus dem Film "Shrek".

01.11.2018

Happy Halloween! Am 31. Oktober sorgen die schaurigsten Gestalten für Kreischalarm. Vor allem Heidi Klum ist bekannt für ihre jährliche Halloween-Party und die ausgefallensten Verkleidungen. So ging die Model-Mama bereits als vollbusige Jessica Rabbit, als runzelige Oma und als ihr eigener Klon! Wir werfen einen Blick zurück - unsere Bildergalerie von Heidis Halloween-Kostümen von 2002 bis heute:

31.10.2018

Für alle, die sich in der gruseligsten Nacht des Jahres lieber bequem vor den Fernseher kuscheln, als auszugehen, haben wir die perfekten Horrorfilm- und Serien-Tipps bei Netflix! Aber Achtung: Diese Grusel-Schocker sind nichts für schwache Nerven …