Jamie-Lee

Bilder, News & Hintergrund-Infos zum Manga-Mädchen, der "The Voice of Germany"-Siegerin und ESC-Teilnehmerin

Jamie-Lee: von der niedersächsischen Provinz zum ESC 2016 nach Stockholm

Jamie-Lee Kriewitz wurde am 18. März 1998 in Springe (Niedersachsen) geboren und ist eine deutsche Pop-Sängerin. Bundesweite Bekanntheit erlangte sie 2015 bei ihrem Sieg bei "The Voice of Germany". Jamie-Lee, die wegen ihres Faibles für japanische Comic-Kunst auch "das Manga-Mädchen" genannt wird, war bei TVOG der Schützling der Fantastischen Vier. 

Am 25. Februar 2016 nahm Jamie-Lee beim deutschen Vorentscheid "Unser Lied für Stockholm" teil. Mit ihrem Song Ghost (mit dem sie bereits bei "The Voice" gesiegt hatte) gewann sie mit 44,5 Prozent der Stimmen die Show und wird Deutschland am 14. Mai 2016 beim 61. Eurovision Song Contest in Stockholm vertreten. Die angesehene New York Times sieht Kriewitz unter den Favoriten und bescheinigte ihr eine Stimme, die Lana del Rey ähnele. 

Debüt-Album Berlin

Am 8. April 2016 erschien der Song Berlin. Es ist der zweite Song ihres Debütalbums, das ebenfalls Berlin heißt, und am 29. April 2016 erschien. Das Album platzierte sich in den Top 20 der deutschen Albumcharts.

Jamie-Lee ist Tierschützerin und lebt seit einigen Jahren vegan. 

Alle Artikel zu Jamie-Lee:

14.05.2016

Herzerfrischend, schrill, quietschig: Mit Jamie-Lee Kriewitz tritt am Samstag, 14. Mai, beim 61. Eurovision Song Contest ein süßes Energie-Bündel für Deutschland an. Mit dem melancholischen Song Ghost, mit dem die 18-Jährige schon den Sieg bei "The Voice of Germany" holte, will Jamie-Lee in die Fußstapfen von Lena Meyer-Landrut treten. Doch wer ist das "Manga-Mädchen" überhaupt? OK! stellt die ESC-Teilnehmerin vor. 

13.05.2016

Dem 14. Mai fiebern alle Schlager-Fans schon lange entgegen, denn dann geht der 61. Eurovision Song Contest in Stockholm über die Bühne (ab 21 Uhr, ARD). Der ESC ist mit über 200 Millionen Zuschauern immer noch der größte Musikwettbewerb der Welt. Insgesamt stehen 26 Länder im Finale, neben den gesetzten sogenannten Big-Five-Ländern (Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich und Spanien) musste sich auch das Gastgeberland Schweden nicht qualifizieren. Wen sollte "The Voice of Germany"-Siegerin Jamie-Lee Kriewitz (Startnummer 10) besonders fürchten? Jetzt stehen alle Teilnehmer fest - und in dieser Startreihenfolge treten sie beim ESC-Finale an:

26.02.2016

Gestern war es endlich soweit: Der "ESC"-Vorentscheid wurde auf dem Ersten nun doch ganz öffentlich ausgetragen - und auch vom Publikum ganz und gar allein entschieden. Letztlich ist die Siegerin nicht unbedingt eine Überraschung: Der Song von Jamie-Lee Kriewitz, 17, wurde im Radio rauf und runter gespielt - jetzt darf der Casting-Star nach Stockholm!

12.01.2016

Nach dem ESC-Debakel um Xavier Naidoo, 44, hat der NDR nun endlich bekanntgegeben, welche zehn Künstler und Bands am 25. Februar beim deutschen ESC-Vorentscheid "Eurovision Song Contest 2016 - Unser Lied für Stockholm" in Köln antreten. Zwei Musiker stechen besonders heraus: "The Voice of Germany"-Siegerin Jamie-Lee Kriewitz, 17, und Alex Diehl, 27, der nach den Anschlägen von Paris über Youtube mit einem berührenden Song für Aufsehen gesorgt hatte. 

18.12.2015

"Manga-Mädchen" Jamie-Lee Kriewitz ist die klare Siegerin von "The Voice of Germany". Die 17-Jährige aus Team Fanta4 holte gestern, 17. November, den Titel nach Hannover - und ist damit die bisher jüngste Siegerin der Talentshow. Wir haben mit ihr über die Nacht nach dem TV-Triumph, ihre Coaches Michi und Smudo sowie ihre mögliche Teilnahme beim "Eurovision Song Contest" (ESC) gesprochen. 

17.12.2015

Es ist schon wieder vorbei: Die fünfte Staffel von "The Voice of Germany" ging heute zu Ende und hat sich erneut im Show-Business bewiesen. Denn diese Casting-Sendung reiht sich NICHT in die restlichen ein - "TVOG" ist und bleibt etwas ganz Besonderes. Hier geht es nur um die Stimme - alles andere wird kaum thematisiert. Und genau das lieben wir daran! Beim Finale war die Spannung natürlich wieder einmal riesengroß, doch am Ende konnte nur ein Kandidat gewinnen ... Jamie-Lee!