27.02.2017

In diesem Jahr scheinen die Oscars wie verhext zu sein. Eigentlich war es schon schlimm genug, dass es bereits bei der Verleihung des begehrten Preises in der Kategorie „Bester Film“ zu einem sehr unangenehmen Irrtum gekommen war. Zunächst wurde „La La Land“ als Sieger verkündet, obwohl eigentlich der Film „Moonlight" ausgezeichnet werden sollte. Es blieb allerdings nicht bei einer Panne: Wie mittlerweile bekannt wurde, hat sich tatsächlich das Foto der noch lebenden Filmproduzentin Jan Chapman, 66, in das Gedenkvideo für verstorbene Filmgrößen geschlichen.