20.12.2015

Zwei Jahre ist es nun her, dass bei seiner Tochter die Rheuma-Erkrankung diagnostiziert. Nun sprach Jörg Pilawa, 50, im Gespräch mit der "Bild am Sonntag" darüber, wie er und seine Frau Irina mit diesem Schicksaalsschlag umgehen und versuchen den Alltag zu meistern. 

21.05.2014

Gut Ding braucht Weile – das gilt auch noch in der heutigen Zeit. Und bei neuen Projekten, wie der Zusammenführung von Fernsehen und Smartphone, wenn bei Shows der Zuschauer von zu Hause aus an einer Quizshow teilnehmen kann, sind technische Probleme nicht auszuschließen. Doch damit ist es jetzt vorbei!

13.05.2014

Was war da denn los? Eigentlich sollte die neue Sendung "Quizduell" am vergangenen Wochenende das erste Mal ohne Probleme live ausgestrahlt werden. Doch die ganze Aktion ging komplett in die Hose.

24.04.2014

Viele Fans fragen sich seit Wochen, wie es mit ihrer Lieblingsserie "Verbotene Liebe" weitergehen soll. Denn die Soap muss einem neuen Format, dem "Quizduell" mit Jörg Pilawa, weichen. Wir haben die Antwort!

08.04.2014

Das gab's noch nie! Demnächst kommt eine App ins Fernsehen: Das Quizduell ist mit über 15 Millionen Downloads Deutschlands beliebteste App und soll nun auch auf dem großen Bildschirm im Wohnzimmer süchtig machen.

29.12.2011

„Wetten dass..?“ es jetzt wieder Spekulationen um den Nachfolger von Thomas Gottschalk gibt? Nach seiner gelungenen Moderation von „Das Superhirn 2011“ gilt Jörg Pilawa als möglicher Kandidat für die Moderation der Show – mal wieder ...

01.09.2011

Vier für Pilawa: Jörg Pilawa ist wieder Vater geworden – es ist eine Tochter mit Namen Nova. Der Moderator und seine Frau Irina sind überglücklich. Genau wie die drei anderen Kinder Finn, Emmy und Juri.

26.06.2011

Familiennachwuchs im Hause Pilawa. Jörg Pilawa wird zum vierten Mal Vater – seine Ehefrau Irina ist bereits 8. Monat.

19.06.2011

Nach der allseits beliebten Mallorca-Folge von „Wetten, dass..?“ am Samstag, 18.Juni, laufen die Spekulationen um die Nachfolge von Thomas Gottschalk auf Hochtouren. Zwei Personen werden dabei immer wieder genannt: Hape Kerkeling und Jörg Pilawa.