18.02.2016

Der plötzliche Tod der britischen Indie-Band Viola Beach" schockte am vergangenen Samstag, 13. Februar, die Fans. Das Auto der Band verunglückte und stürzte südlich von Stockholm in einen Kanal. Die Musiker und ihr Manager konnten nur noch tot geborgen werden. Die Tragödie warf nicht nur bei den Fans, sondern auch bei der Polizei eine Menge Fragen auf, denn angeblich durchbrach das Fahrzeug trotz mehrerer Warnsignale eine geschlossene Schranke und stürzte anschließend ungebremst in einen Kanal. Nun kamen schreckliche Details an Licht, die zeigen, dass die Tragödie womöglich hätte verhindert werden können.