20.03.2017

Er konnte es nicht lassen. Eigentlich hätte er es ja besser wissen müssen, der damalige Immobilien- und Medienmogul Donald Trump, als er vollmundig seine Pläne verkündete, in Frankfurt/Oder sein mutmaßlich kleines „9. Weltwunder“ realisieren zu wollen. Bereits zu dem Zeitpunkt schwächelte das Herzstück von Trumps mittlerweile untergegangenem Kasino-Imperium in Atlantic City, der einst glanzvollen Spielmetropole im kleinen Bundesstaat New Jersey. Doch allen Unkenrufen zum Trotz wollte der jetzige 45. Präsident der Vereinigten Staaten allen Ernstes ein Spielkasino großen Stils samt Trump-Hotel in der Oder-Metropole aufziehen – doch kein vorgezogener Aprilscherz?